Sport

Staudi-Cup 2013

Am 4. und 5. März fanden die ersten Fußballturniere des Staudi-Cups statt. Alle 8 Mannschaften sowie Helfer sorgten für eine super Stimmung und feuerten ihre Fußballhelden mit selbst gemalten Plakaten an. Es waren spannende und faire Spiele. Voller Elan und Power kämpfte jede einzelne Mannschaft um den begehrten Einzug ins Halbfinale.

Am Dienstag, 12.03.2013 war der finale Tag des Staudi-Cups. Und der Tag hielt was er im Voraus versprochen hatte. In den Spielen um die Podiumsplätze kam es zu folgenden Ergebnissen. Der 3. Platz ging an die 5g2, die gegen die 5a mit 3:1 nach Elfmeterschießen gewann.

Im Finale besiegte die 5e2 die 5e1 mit 2:1. Die drei Siegermannschaften bekamen einen „Wanderpokal“ und die Turniersieger noch eine Goldmedaille. Die Pokale sind in der Vitrine der FK Sport gegenüber der Mensa ausgestellt.

Es war für alle Mannschaften und Zuschauer ein sehr spannendes und meist faires Turnier.
Mit sportlichen Grüßen, die SportAG.

Toller Turn-Tag

Mosaik-Turntag-2013

Riegenreihen, Reck und Rolle Rückwärts sind altbacken oder zu förmlich? Die Emsigkeit der 200 Sechstklässler der Staudinger-Gesamtschule ließ diesen Schluss auf jeden Fall nicht zu.

Sie präsentierten bei ihrem Turntag einen Morgen lang die Kunststücke, die sie seit Wochen für diesen Wettkampf eingeübt hatten. Die Kampfrichter aus der Studienstufe bewerteten die Übungen am Boden, Sprung, Reck, Barren und das Balancieren – durch die Umbenennung des Schwebebalkens konnten auch Jungen die schwierigen Fußwechsel und Sprünge auf dem nur 10 Zentimeter breiten Turngerät absolvieren.

Dabei gab es ausschließlich eine Klassenwertung und die gewann die 6d. Siehe dazu auch in der Badische Zeitung.

Sportfest Juli 2012

Am Dienstag, 10. Juli 2012 fand an der Staudinger-Gesamtschule das diesjährige Sportfest statt. Bereits zum dritten Mal fand das Sportfest für alle Schüler und Schülerinnen an einem Tag statt. Die besondere Herausforderung bestand darin, Wettkämpfe für 41 Klassen mit über 1000 Schülern und Schülerinnen zu organisieren. Die verschiedenen Jahrgangsstufen nahmen wie in den beiden vergangenen Schuljahren an folgenden Wettkämpfen und Spielturnieren teil.

Klasse 5 und 6 Stationenwettkampf Kleinfeldtennis Fußball
Klasse 7 und 8 Stationenwettkampf Streetbasketball Fußball
Klasse 9 bis J1 Stationenwettkampf Beachvolleyball Fußball

Morgens um 6.45 Uhr trafen bei sonnigem Wetter die ersten Organisatoren in der Schule ein. Trotz wechselhaften Wetterprognosen im Vorfeld entwickelte sich das Wetter im Laufe des Vormittags sehr gut, sodass wir ideale Bedingungen für unser Sportfest hatten. Alle Schüler und Schülerinnen waren von 8 bis 13.45 Uhr an den verschiedenen Stationen bzw. verschiedenen Mannschaftswettkämpfen aktiv.
Nach vielen engagiert geführten Spielen, die aber immer im sportlichen Rahmen blieben und fast verletzungsfrei abliefen, standen schließlich die Sieger fest. Den Abschluss des Sportfestes bildete eine gemeinsame Siegerehrung auf dem Sportplatz. Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Gesamtwertung aus allen drei Wettkämpfen ermittelt, sodass die gesamte Klassenleistung für das Endergebnis entscheidend war. Die sportlichste Klasse unter allen 14 Orientierungsstufenklassen ist die Klasse 6f. Die Siegerklasse von den 15 siebten und achten Klassen ist die 8a. Den Gesamtsieg in der Klassenstufe 9, 10 und J1 erzielte die Klasse E10a.

Für das Gelingen des Sportfestes waren wieder einmal viele helfende Hände nötig. All diesen ein herzliches Dankeschön, insbesondere an die Wettkampfleitung, die Stationsleitungen und die Sportplatzorganisation, die SchülerInnen, die als Organisatoren bzw. Schiedsrichter im Einsatz waren, die betreuenden Klassenlehrkräfte, die Mensa für die Verpflegungsstation, die Hausmeister und die Schulsanitäter. (Stro; Fotos ©J.Meschede)

Laufschule

„Ich bin nicht die Beste in Ausdauer, trotzdem war es schon das zweite Mal, dass ich mitgelaufen bin,“ Carlotta (9c) lief in einer der beiden Staffeln der Staudinger-Gesamtschule beim S’cool Run des Freiburg-Marathon. Die Teilstrecken sind dabei zwischen 1,9 und 4 km lang, zusammen ergeben sie die 21,0975 km eines Halbmarathons. Die beiden Teams erreichten die Plätze 5 und 6 in der Zeit von 1:37:32 und 1:45:48.

Ein Teil der beiden gut platzierten Staffel-Teams der Staudinger-Gesamtschule beim Freiburg-Marathon: (von links) Camilla, Carlotta, Lena, Joshua, Moritz, Leonard. Nicht auf dem Bild: Philipp, Milan, Julian, Alexander, Joel, Leon, Felix, Nico

Ein Teil der beiden gut platzierten Staffel-Teams der Staudinger-Gesamtschule beim Freiburg-Marathon: (von links) Camilla, Carlotta, Lena, Joshua, Moritz, Leonard. Nicht auf dem Bild: Philipp, Milan, Julian, Alexander, Joel, Leon, Felix, Nico

Lauflust bekommen? Auch beim Schluchseelauf (Sonntag, 13. Mai, 18,4 km) und bei der Freiburger Laufnacht (14. Juli, 1 km) werden Mannschaften der Staudinger-Gesamtschule gemeldet. Frau Breitmaier koordiniert die Teilnahme.

Sportfest 2011

beachvolleyball

Donnerstag, den 07. Juli 2011 fand an der Staudinger Gesamtschule das diesjährige Sportfest statt. Wie bereits im vergangenen Jahr zum ersten Mal eingeführt, gab es nur ein Sportfest, an dem alle Klassen zusammen teilnahmen.

elfmeter

Die besondere Herausforderung bestand darin, Wettkämpfe für 42 Klassen mit über 1000 Schülern und Schülerinnen zu organisieren. Die verschiedenen Jahrgangsstufen nahmen wie im letzten Schuljahr an folgenden Wettkämpfen und Spielturnieren teil.

fussball

tennis

Morgens um 6.30 Uhr trafen bei leichtem Nieselregen die ersten Organisatoren in der Schule ein. Zum Glück entwickelte sich das Wetter im Laufe des Vormittags sehr gut, sodass wir ideale Bedingungen für unser Sportfest hatten.

streetball

Alle Schüler und Schülerinnen waren von 8 bis 13.30 Uhr an den verschiedenen Stationen bzw. verschiedenen Mannschaftswettkämpfen aktiv.

hochsprung

Nach vielen engagiert geführten Spielen, die aber immer im sportlichen Rahmen blieben und fast verletzungsfrei abliefen, standen schließlich die Sieger fest.

siegerehrung

Den Abschluss des Sportfestes bildete eine gemeinsame Siegerehrung auf dem Sportplatz. Dieses Jahr wurde eine Gesamtwertung aus allen drei Wettkämpfen ermittelt, sodass die gesamte Klassenleistung für das Endergebnis entscheidend war.

freude

Die sportlichste Klasse unter allen 42 Klassen ist die Klasse 6b. Diese Klasse darf sich über einen gemeinsamen Besuch eines Fußball Bundesliga Heimspiels des SC Freiburg freuen.

gewonnen

Den 2. Platz belegte die Klasse 9a und den dritten Platz errang die Klasse 8b. Beide Klassen werden zu einem Frauen Bundesligaspiel des SC Freiburg eingeladen. Die Nächstplatzierten durften weitere Sachpreise entgegen nehmen. Ein herzliches Dankeschön gilt den beiden Sponsoren Sport Club Freiburg und Badenova.

Für das Gelingen des Sportfestes waren viele helfende Hände nötig. All diesen ein herzliches Dankeschön, insbesondere an die Wettkampfleitung, die Stationsleitungen und die Sportplatzorganisation, die SchülerInnen, die als Organisatoren bzw. Schiedsrichter im Einsatz waren, die betreuenden Klassenlehrkräfte, die Mensa für die Verpflegungsstation, die Hausmeister und die Schulsanitäter. (Stro)

BBBank unterstützt Schulsport

Seit einigen Jahren spielt die Fachschaft Sport mit dem Gedanken einen zweiten Beachvolleyballplatz auf dem Freisportgelände der Staudinger Gesamtschule zu errichten.

Durch den persönlichen Kontakt unseres Sportlehrers Herrn Höckl zu dem Filialleiter der Badischen Beamtenbank Freiburg Haslach Herrn Rotzinger rückte das Vorhaben unerwartet in unmittelbare Nähe. Die Badische Beamtenbank sagte der Fachschaft Sport im Jahre 2010 zu, sie bei ihrem Vorhaben mit 6000 € zu unterstützen. Nach einigen Gesprächen des FK-Sport Vorsitzenden Herrn Strohmeier mit dem Gebäudemanagement und dem Garten- und Tiefbauamt der Stadt Freiburg erfolgte im März 2011 die Baugenehmigung seitens der Stadt Freiburg.

bagger

Am 23. Mai rollten nun die Bagger der Firma Rievo im Stadion an und innerhalb einer Woche war der Beachvolleyballplatz fertig gestellt.

beachvolleyball

Die Fachschaft Sport bedankt sich, auch im Namen der Schüler und Schülerinnen, sehr herzlich bei der Badischen Beamtenbank für diese außergewöhnliche Unterstützung. (Stro)

Turntag

Umschwung, Hocke, Rad, Standwaage: Beim Turntag der Orientierungsstufe in den Klasse 5 und 6 legten die zuvor ermittelten Klassenbesten am Reck, Boden, Sprung und Schwebebalken ihre besten Übungen auf die Matte.
Neben Grätschwinkelsprüngen und Unterschwüngen sahen die Zuschauer überall Eifer, konzentrierte Gesichter und manchmal hörte man auch die Frage: „Darf ich vielleicht noch mal?“ Darf man aber nicht, beim Turnwettkampf musste man auf den Punkt zeigen, was man drauf hat. Aber ansonsten lief alles viel entspannter, als man das vielleicht von Kunstturn-Wettkämpfen gewöhnt ist. Es gab engagierte Unterstützung von der Klasse auf den Rängen, und, ja, es war nach geglückten Abgängen auch richtig laut in den Hallen drei bis fünf.
„Wir wollten mit diesem Turntag den Schülern einfach mal den Bammel vor so einem Turnwettkampf nehmen“, war Simone Breitmaiers Anliegen. Zusammen mit Claudia Schneider organisierte sie angestrengt, aber keineswegs hektisch diesen ersten Wettbewerb an den Geräten. Als Erfolg, er soll nächstes Jahr wiederholt werden. Denn er war im Sportunterricht der letzten Wochen eine neue Motivation zum Trainieren der Übungsteile, es galt ja, in die klasseneigene Turnmannschaft aufgenommen zu werden.

Sportfest 2010

(stro) Am Dienstag, dem 06. Juli 2010 fand an der Staudinger-Gesamtschule das Sportfest statt. Die Besonderheit in diesem Jahr war, dass es nur ein Sportfest gab, an dem alle Klassen zusammen teilnahmen. Die besondere Herausforderung bestand darin, Wettkämpfe für 40 Klassen mit über 1000 Schülern und Schülerinnen zu organisieren. Die verschiedenen Jahrgangsstufen nahmen an folgenden Wettkämpfen und Spielturnieren teil.

Bei perfekten Wetterverhältnissen fanden die Wettkämpfe von 8 bis 13.30 Uhr statt. Nach vielen engagiert geführten Spielen, die aber immer im sportlichen Rahmen blieben und fast verletzungsfrei abliefen, standen schließlich die Sieger fest. Den Abschluss des Sportfestes bildete eine gemeinsame Siegerehrung aller Wettkämpfe auf dem Sportplatz.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung des Sportfestes 2010 ist zu richten an:
die Wettkampfleitung, die Stationsleitungen und die Sportplatzorganisation, die SchülerInnen, die als Organisatoren bzw. Schiedsrichter im Einsatz waren, die betreuenden Klassenlehrkräfte, die Mensa für die Verpflegungsstation, die Hausmeister und die Schulsanitäter.

Jugend trainiert für Olympia Ski Alpin

jtfo_jan2010
(stro) Am Donnerstag, den 28. Januar 2010 fand bei äußerst winterlichen Bedingungen mit Nebel, Schneefall und -8° Celsius der „Jugend trainiert für Olympia Wettkampf Ski Alpin“ auf dem Feldberg statt. Der Wettkampf wurde mit einem Riesenslalom auf dem Seebuck ausgetragen.
Teilnahmeberechtigt waren alle Schulen aus den Regierungsbezirken Freiburg und Karlsruhe. Insgesamt nahmen 34 Schulen mit 268 Schüler und Schülerinnen teil. Darunter waren auch 4 Schüler und eine Schülerin der Staudinger-Gesamtschule.

Die Mannschaft mit der Besetzung Vivian Koch E11a, Konstantin Dierkesmann 6a, Fynn Dierkesmann 9b, Marius Buhl J1 und Janosch Braunwarth J2 erzielte beim Wettkampf II (Jahrgang 1994 und älter) einen herausragenden 1. Platz. – In der Einzelwertung aller Teilnehmer belegte Marius den 2. und Fynn den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Schulmeisterschaft Ski & Snowboard

skimeisterschaften_09
Die Staudinger-Gesamtschule ist die erfolgreichste Schule bei den 28. Freiburger Ski- und Snowboard Meisterschaften 2009

Am 12. März 2009 nahm die Staudinger-Gesamtschule an den Freiburger Ski- und Snowboard Meisterschaften für Schulen teil. Der Wettbewerb wurde bei ausgezeichneten Schneebedingungen mit einem Riesenslalom auf dem Notschrei ausgetragen. Freiburger Snowboard-Meister 2009 wurde Joris Thomas (Klasse 9a). Robin Dengler (Klasse 10b) erzielte den 4. Platz, knapp gefolgt von Fynn Dierkesmann (mehr …)

Sportlichste Schule Freiburgs

bild_bade_1Die Staudinger-Gesamtschule ist die „sportlichste Schule Freiburgs“ im Jahr 2008. 1100 Schüler und Schülerinnen der Schule erreichten beim Schulsportfest „badenova bewegt Freiburg“, bei dem seit 2007 die sportlichste Schule Freiburgs gesucht wird, 188700 Punkte. Außerdem legten über 400 Schüler der Schule erfolgreich das „Deutsche Sportabzeichen“ ab.

Auf Platz zwei des Schulwettbewerbes folgt die Wenzinger Schule mit 99700 Punkten. Dritter wurde die Schneckentalgrundschule aus Pfaffenweiler mit 69300 Punkten.

Als Preisgeld gab es 300 Euro für die Sportförderung an der Schule und den Wanderpokal für die sportlichste Schule, den im letzten Jahr die Gerhard-Hauptmannschule gewonnen hatte.

„Den wollen wir 2009 als Eliteschule des Sports natürlich verteidigen“, meinte Schulleiter Wolfgang Kolb. Sportreferatsleiter Herbert Mayer, der die Preise übergab, bedankte sich für das große Engagement der Siegerschule. Neben 1100 teilnehmenden Schülern, stellte die Staudinger-Gesamtschule mit Schülern der Oberstufe und einem Teil des Lehrerkollegiums fast ein Viertel der 400 Helfer beim Sporttag.

27. Freiburger Ski- und Snowboard Meisterschaften 2008

Ergebnisse

ski08_1ski08_2
Am 27. Februar 2008 nahm die Staudinger-Gesamtschule an den Freiburger Ski- und Snowboard Meisterschaften für Schulen teil. Der Wettbewerb wurde bei unerwartet traumhaften Schneebedingungen mit einem Riesenslalom auf dem Notschrei ausgetragen. Freiburger Snowboard-Meister 2008 wurde mit großem Vorsprung Joris Thomas (Klasse 8a). Beim Alpin-Wettkampf verfehlte Fynn Dierkesmann (Klasse 7a) das Podest nur ganz knapp und wurde sehr guter 4. Platzierter.
In der Snowboard – Mannschaftswertung wurden die Schüler Joris Thomas 8a, Julian Höpken 11a und Mirco Wiedemann 7a mit der Bronzemedaille belohnt.

Die Ski-alpin-Mannschaft erreichte in der Besetzung Fynn Dierkesmann 7a, Janosch Braunwarth 11a, Christine Schonhard 11b und Barbara Weinmann 5d einen guten 5. Platz in der Gesamtwertung.