Fußball

Staudi-Jungs mit erfolgreicher Hallensaison

vdpKicker der Fußball-AG OS und Fußball-AG MS unter der Leitung von Herrn Graser haben im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in diesem Schuljahr eine sehr erfolgreiche Hallensaison absolviert.


Die Jungs der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003 und jünger) erzielten den 2. Platz in Denzlingen. Nachdem sie souveräner Sieger in der Gruppenphase waren und im Halbfinale nach einem spannenden 7m-Schießen gegen die Jengerschule aus Ehrenkirchen gewannen, standen die Fußballer im Finale. Dabei waren sie gegen die Neunlindenschule aus Ihringen die spielbestimmende Mannschaft, jedoch wollte ihnen trotz guter Chancen kein Tor gelingen, so dass es nach Verlängerung auch hier zum 7m-Schießen kam. Hier zogen sie dieses Mal leider den Kürzeren. Trotz der Enttäuschung konnten die Jungs stolz auf ihre gute Leistung und ihre super Teamarbeit sein.
Es spielten Alessio, Samy (beide 6a), Manuchi, Juri, Nanuk (alle 7d), Joel, Jonas, Iven, Eike, Paul (alle 7f) und Sean (7g).
Die Jungs der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2001 und jünger) qualifizierten sich in March bei sechs teilnehmenden Schulen mit einem guten 2. Platz für die Endrunde in Heitersheim.
Dort überzeugten die Fußballer gegen vier Teams (wieder im Modus „Jeder gegen jeden“) und siegten hochverdient. Im letzten Spiel kam es zu einem regelrechten Finale gegen die Albert-Schweitzer-Schule II aus Freiburg, die ebenfalls alle Teams schlagen konnte. Nach einem frühen 0:1-Rückstand drehten die Jungs das Spiel und ließen nie daran zweifeln, wer den Platz als Turniersieger verlassen würde. Feine Spielzüge führten dazu, dass viele Tore erzielt werden konnten. Am Ende gab es ein überraschend klares 6:1 – ein tolles Ergebnis!
Das Torverhältnis von 20:2 Toren ließ nicht erkennen, dass die Jungs keinen eigentlichen Torhüter in ihren Reihen hatten (sie wechselten sich untereinander ab). Sowohl von der Leistung als auch von der Einstellung her konnten die Kicker voll überzeugen!
Es spielten Justin, Nico (beide 9d), Yannik (9e), Florian, Niclas (beide 9f), Yakoub (9h) und Nick (9i).
In March waren Johannes, Felix (beide 8g), Manuel (9a) und Noah (9i) ebenfalls dabei.
Am 03. Mai 2016 fand in der Kastelberghalle in Waldkirch die Endrunde zu „Jugend trainiert für Olympia“ im Hallenfußball statt. Zuvor hatte sich das Staudi-Team mit Hr. Graser im Vorrunden-Turnier in der March mit deutlichen Ergebnissen (18:2 Tore) und ohne Niederlage souverän qualifiziert.
Auch in Waldkirch traten die Staudi-Jungs als Favoriten gegen die WRS March, die Kastelbergschule Waldkirch, die Albert-Schweizer-Schule II und die Johanniter WRS Heitersheim an. Und sie wurden ihrer Rolle gerecht: Es gab 3 deutliche Siege. Allerdings kamen die Jungs gegen die Albert-Schweizer-Schule II mächtig ins Schwitzen und errangen hier einen knappen Sieg. Somit war der Turniersieg geschafft!
Vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung und die gute Stimmung im Team trugen zu tollen Spielergebnissen bei, die sich wirklich sehen lassen konnten.

Eliteschule des Fußballs

Seit dem 06. Juni 2007 ist die Staudinger Gesamtschule eine „Eliteschule des Fußballs“. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sandte der Staudinger-Gesamtschule die entsprechende Anerkennung zu.
Neben der Staudinger Gesamtschule zählen der SC Freiburg, der Südbadische Fußballverband (SBFV), der Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zu den Kooperationspartnern des Projektes in Freiburg.

„Eliteschule des Fußballs“ ist ein Zertifikat für ein gut funktionierendes Netzwerk von Schule, Leistungszentrum und Verband, das garantiert, dass alle Spitzentalente auf umfassende Hilfe- und Serviceleistungen mit dem Ziel einer parallelen sportlichen und schulischen Karriereförderung zurückgreifen können. Dies zeigt sich zum einen in zusätzlichen Trainingseinheiten im Rahmen des Vormittagsunterrichts, zum anderen in Punkten wie beispielsweise Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und zeitlich flexibler Klausurtermine.

„Ziel des DFB ist es, ein bundesweites Netz an Eliteschulen des Fußballs zu knüpfen. Jede dieser Schulen muss an ein Leistungszentrum eines Vereins gekoppelt sein und höchste Qualitätsstandards im Hinblick auf die Förderung der Talente erfüllen. Zur Sicherung der Ausbildungsqualitäten an den Eliteschulen dient ein umfangreiches Zertifizierungssystem. Die Einführung der Eliteschulen ist ein weiterer konsequenter Schritt in der Nachwuchsförderung, durch den die größten Talente der Stützpunkte des Talentförderprogramms in Zusammenarbeit mit den Leistungszentren konzentriert und intensiv gefördert werden können“, erklärt DFB-Sportdirektor Matthias Sammer.

Eine große Anzahl der Spitzentalente im Fußball lebt heute in einem Spannungsfeld, das durch hohe schulische Anforderungen, häufiges Training und länger andauernde Lehrgänge oder Wettkampf-Reisen geprägt ist. Durch diese Anerkennung als Eliteschule des Fußballs wird die Arbeit der Staudinger Gesamtschule, ein Umfeld aufgebaut zu haben, in dem die Talente intensiv trainieren können und gleichzeitig schulisch begleitet und gefördert werden, gewürdigt. Für die Staudinger Gesamtschule ist diese Anerkennung aber auch Ansporn dieses Verbundsystem von Schule, Verein und Verband ständig zu optimieren.
Weitere Informationen sind auch auf der Homepage des Deutschen Fussball – Bundes zu finden.

http://www.dfb.de/sportl-strukturen/talentfoerderung/eliteschulen-des-fussballs/

Link zur Homepage des SC Freiburg: https://www.scfreiburg.com/

Link zur Fußballschule des SC Freiburg: https://www.scfreiburg.com/fussballschule

Staudi-Jungs holen den 3. Platz im Fußball

Am 11. November 2016 fand auf dem Kunstrasenplatz im Seepark die Vorrunde zu „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball statt.

Neben den Staudi-Jungs (Jahrgang 2003-05) nahmen noch die Schüler der Hugo Höfler Realschule (Breisach), der Pestalozzi Realschule und des Wentzinger Gymnasiums am Turnier teil.

Der errungene 3. Platz reichte leider nicht für das Weiterkommen in die nächste Runde, aber die Staudi-Jungs haben sich bei kalten Wetterverhältnissen mit einem Sieg und zwei Niederlagen trotzdem tapfer geschlagen.

Der Ball rollt: „Staudi-Cup“ Fußballturnier für die 5. Klassen

Lautes Kreischen. Jubelrufe von der Tribüne und begeisterte Spieler auf dem Feld. Nach dem Anpfiff geht´s dann los. Das Fußballturnier der fünften Klassen löst bei jedem Euphorie aus.

Mit jeweils fünf Spielern auf dem Feld zeigen unsere Einstiegsklassen für ihre jungen Jahre schon ganz schön viel Talent.

Obwohl auch ein paar Tränen flossen, waren das doch zwei gelungene Spieltage. Hier kommen die ersten Ergebnisse:

Spielplan Vorrunde Ergebnis
Klasse 5a Klasse 5c 2 : 3
Klasse 5e Klasse 5f2 0 : 1
Klasse 5a Klasse 5e 3 : 0
Klasse 5c Klasse 5f2 4 : 0
Klasse 5b Klasse 5d 3 : 0
Klasse 5f1 Klasse 5g 0 : 1
Klasse 5b Klasse 5f1 0 : 2
Klasse 5d Klasse 5g 0 : 4

Wir freuen uns schon auf zwei weitere spannende Spieltage am Dienstag, den 16. 12. und am Donnerstag, den 18. 12. 2014.

Eure J1 Sport-AG