Wahlfach Sport und Profilfach Sport

Informationen und Erläuterungen für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Konzept

Wahlfach Sport und Profilfach Sport

Informationen und Erläuterungen für Eltern, Schülerinnen und Schüler

An der Staudinger Gesamtschule wird das Pflichtfach Sport von Klasse 5 bis Klasse 8 dreistündig pro Woche unterrichtet. In Klasse 9 und 10 umfasst das Pflichtfach Sport 2 Wochenstunden.

Klasse 5 und 6:

Von Klasse 5 bis Klasse 8 gibt es an der Staudinger Gesamtschule die Möglichkeit das Wahlfach Sport zu besuchen. Dies ist eine zusätzliche Sportstunde pro Woche und ein Angebot für besonders sportbegabte Kinder, die Freude an vielfältiger und sportlicher Bewegung haben.

Entscheidend für die Zulassung für das Wahlfach Sport in Klasse 5 und in Klasse 6 ist ein Eingangstest. Bei diesem Test werden die Bereiche Koordination, Kondition und die Spielfähigkeit überprüft. Außerdem muss das Jugendschwimmabzeichen (DLRG) in Bronze vorgelegt werden. Die Teilnahme an dem Wahlfach Sport ist für die Dauer von 2 Jahren (Klasse 5 und Klasse 6) verbindlich.

schnelligkeitausdauerlauf

Klasse 7 und 8:

Vor Eintritt in Klasse 7 kann erneut gewählt werden. Entscheidend für die Zulassung für das Wahlfach Sport in Klasse 7 und in Klasse 8 sind die in Klasse 5 und in Klasse 6 gezeigten Leistungen im Fach Sport. Maßgebende Aufnahmekriterien sind die Note, die Leistungsbereitschaft, die Sporttauglichkeit und das soziale Verhalten. Die Teilnahme an dem Wahlfach Sport ist auch hier für 2 Jahre (Klasse 7 und Klasse 8) verbindlich.

Klasse 9 und 10:

Vor Eintritt in Klasse 9 kann wiederum gewählt werden. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

E-Niveau: Zusätzlich zu den 2 Pflichtstunden Sport kann das 4-stündige Profilfach Sport gewählt werden.

M-Niveau: Zusätzlich zu den 2 Pflichtstunden Sport kann das 2-stündige Profilfach Sport gewählt werden.

G-Niveau: Keine Profilfach Sport Auswahl möglich

Generell gibt es an der Staudinger Gesamtschule vielfältige Möglichkeiten an Sport AG´s teilzunehmen. Somit haben auch Kinder, die nicht in das Wahlfach Sport bzw. Profilfach Sport aufgenommen wurden, zahlreiche Möglichkeiten ihren sportlichen Interessen nachzugehen.