Spendenlauf für die Philippinen

Mit einem Spendenlauf haben sich weit über 100 Schüler und Schülerinnen unserer Schule für die Opfer des verheerenden Taifuns „Haiyan“ eingesetzt, der am 8. November 2013 die Philippinen getroffen und eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat. Um die Überlebenden der Naturkatastrophe finanziell zu unterstützen, liefen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5g, 5f, 6e, E10a und der J1 während ihres Sportunterrichts bei Herrn Gerner zusammen 1420 Runden zu 400m – das heißt insgesamt beachtliche 568 Kilometer! Noch sind nicht alle Spendengelder eingesammelt, doch der Zwischenstand beträgt bereits 1070 Euro.