Latein, Kl. 7 – Wir kochen römisches Essen

Mostbrötchen und Käseaufstrich,

Linsen mit Kastanien,

mit Honig und Nüssen überbackenes Weißbrot –

Haben Sie das schon einmal gegessen?

Haben Sie das schon einmal gekocht?

Wenn nicht, dann haben die Lateinschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufe 7 Ihnen etwas voraus. Die versammelten sich nämlich am Dienstag, dem 8. November 2016, nach dem Unterricht in der Küche unserer Schule und bereiteten dort unter Anleitung von Frau Leippe-Schnaufer und ihren Praktikantinnen römische Gerichte zu.

Gegessen wurde dann anschließend in der Mensa. Hierzu waren die Eltern eingeladen und Frau Kimmelmann nützte diese Gelegenheit, um auch gleich noch so etwas wie einen kleinen Elternabend zu veranstalten.

Hier ein paar Kurzberichte:

Am Anfang wurde uns erklärt, was wir machen. Danach wurden wir in acht Gruppen eingeteilt: Jeweils zwei Personen, außer bei der Mensa-secunda-(Nachtisch)-Gruppe, da waren es drei Personen. Die Gustatio (Vorspeise) haben zwei Gruppen gemacht: eine Gruppe die Panis mustea (Mostbrötchen) und die andere das Moretum (Käseaufstrich). Die Mensa prima (Hauptgericht) haben fünf Gruppen gemacht: eine Gruppe hat die Carotae frictae (Gebratene Karotten), zwei Gruppen haben das Lenticulum de castaneis (Linsen mit Kastanien) gemacht und die letzten beiden Gruppen haben die Lucanicae (Lukanische Würstchen) geformt und gebraten. Als alles fertig war, kamen unsere Eltern und wir haben alle zusammen gegessen. (Je)

Zuerst wurde uns gesagt, was wir machen sollen: Mostbrötchen, Käseaufstrich, Würstchen, Karotten, Linsen mit Kastanien und Süßes. Dann ging es auch schon los. Die Praktikantinnen von Frau Leippe-Schnaufer haben uns geholfen zu kochen. Die Brötchen wurden gerollt, die Karotten geschnitten und frittiert, Kräuter geschnitten, Kastanien püriert und noch vieles mehr. Als manche Gruppen fertig waren, sind sie schon mal in die Mensa gegangen, um die Eltern zu begrüßen. Als alle fertig waren, saßen wir mit den Eltern noch lange in der Mensa und haben gegessen und geredet. Es gab noch Traubensaft, Birnensaft, Apfelsaft und Wasser. Dann sind wir nach Hause gegangen. (Lo)