Kreativ – lebendig – bunt
Staudis Art zum Ersten

Am Donnerstag, dem 20.3., fand der erste Kulturnachmittag der Staudinger-Gesamtschule nach einem neuen Konzept statt.

„Staudis Art“ hatte das Organisationsteam bestehend aus SchülerInnen der Klassen 9f, 9a, Frau Horn und Frau Graf ihn getauft. Ziel war es die kulturelle Vielfalt unserer Schule aus den Unterrichtsräumen herauszuholen und für alle sichtbar zu machen.

Und zu sehen gab es viel: Im stets überfüllten Theatersaal führten die Theater-AG der OS und die Schauspiel-AG auf. Währenddessen musizierten in der OS die beiden Musikklassen und die Band-AG der MS vor begeistertem Publikum. Zwei Tanz-AGs zeigten ihr Können in der Aula, in den Pausen zwischen den Aufführungen waren Shakespeare-Kurzfilme der J2 anzusehen, im Billi nebenan wurde vorgelesen und im Treff konnte man in die Welt der Römer eintauchen.
Im Mensabereich wurde Kunst zu Essen (oder umgekehrt?) und gegenüber auf Staffeleien waren Bilder von SchülerInnen aus vielen Klassenstufen zu bewundern. Einige MitschülerInnen haben die Werke sogar beeindruckt fotografiert. Zeitgleich spielten die Literatur- und Theater-Kurse kurze Loriot-Szenen im ganzen Haus. Den fröhlichen Ausklang bildete eine Marching Band.

Bei so viel bunter Kreativität wurde schnell klar: Nächstes Jahr wird es „Staudis Art“ auf jeden Fall wieder geben.