Ich versteh nur Bahnhof

Auch in diesem Schuljahr führten die SchülerInnen der beiden Literatur- und Theaterkurse des J1-Jahrganges eindrucksvoll ihre selbstinszenierten Szenen auf. Alle spielten am Bahnhof. Dort tummelten sich etliche skurrile Gestalten, die der Zufall zusammenführte und die die Realität und deren Wahrnehmung immer wieder in Frage stellten.
Die Szenen wurden den Stücken und „TocTicTime“ und „Haltestelle Geister“ entnommen.