Eko-See

Eko-See – Erlebniskooperation Schluchsee

Aktuelles Projekt Aktivitäten Kooperation Förderung Kontakt

Aktuelles

Winterlager und Bauaktion

Mit Teilnehmern der Kanu-AG wurden am 25.10.2011 die Boote der EKO-SEE Kooperation ins Winterlager an der Staudinger-Gesamtschule gebracht.

auf dem Weg ins Winterlager

auf dem Weg ins Winterlager

Damit sich der Aufwand, an den Schluchsee zu fahren, auch richtig lohnt, wurden noch wichtige Arbeiten am Bootslager und in einem Materialbauwagen fertig gestellt. Das Bootslager hat jetzt einen durchgehenden Boden und der Bauwagen eine Zwischenwand, um Material der Kooperation geordnet lagern zu können. Für die Teilnehmer der Kanu-AG war die Aktion einmal mehr „Schule anders“: Sägen und Hammer schwingen anstatt Bleistift und Buchseiten drehen.- Über den Winter sollen die Kooperationsboote, wenn nötig, repariert und überholt werden.
nach oben

Projektbeschreibung

Projektziele

Förderung erlebnispädagogischer Aktivitäten von Schülern verschiedener Schularten
Erlebnispädagogische Aktivitäten sollen:

  • durch praktisches Erfahren einen nachhaltigen Lernerfolg bei den Schülern erzielen
  • durch Einbindung von Lehrern, Schülern und Eltern den Zusammenhalt der gesamten Schulgemeinde fördern
  • kostengünstig und damit für alle Schüler bezahlbar sein
  • gut mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar und somit ökologisch vorbildlich sein
  • fest im Schulalltag verankert werden
Projektentstehung und Projektstruktur

Die Erlebniskooperation Schluchsee ist ein Zusammenschluss mehrerer Schulen aus dem Raum Freiburg und dem Verein Segelzentrum Schluchsee. Als Aktionsbereich nutzt die Kooperation den Schluchsee und seine Umgebung; ein Gebiet, das durch seine ideale Erreichbarkeit für Schüler und seinen hohen Erlebniswert ein ideales Revier für die Durchführung erlebnispädagogischer Aktionen darstellt.
lage_schluchsee_koop
Nachdem einzelne Schulen schon länger den Schluchsee für erlebnispädagogische Aktionen im Bereich Wasser nutzten, entstand im Jahr 2006 die Idee einer engeren Zusammenarbeit. Gemeinsam mit dem Verein Segelzentrum Schluchsee, auf dessen Gelände sich in Seenähe Lagermöglichkeiten für Boote und weiteres Material boten, wurde bald darauf eine Kooperation gegründet. Es wurden Boote angeschafft, Bootswägen im Technikunterricht gebaut und ein kleines Bootshaus zur sicheren Lagerung des Materials errichtet. Der professionelle Partner theElements diente als Berater bei Materialfragen und bei der Durchführung von Schulungen.


Im Jahr 2007 und 2010 konnte durch eine Förderung des Regionalen Bildungsbüros Freiburg im Rahmen des Innovationsfond „Bildungsregion Freiburg“ auch Material zur Errichtung einfacher Niedrigseilgärten und Kletterausrüstung angeschafft werden, wodurch sich neue Möglichkeiten zur Durchführung von erlebnispädagogischen Aktionen auch an Land ergaben.
Durchgeführt werden die erlebnispädagogischen Aktivitäten von engagierten Lehrkräften an den einzelnen Schulen. Durch interne und externe Fortbildungen werden diese Teams ständig gestärkt und neue Lehrkräfte hinzugewonnen.


EKO-SEE kann nun attraktive erlebnispädagogische Aktivitäten auf dem Wasser und an Land zu sehr geringen Kosten für die Schüler anbieten: ein Aspekt der für viele Schüler leider immer stärker an Bedeutung gewinnt. Pro Freiluftsaison werden von jeder Schule 5 bis 10 Aktionen mit Schulklassen durchgeführt, wodurch zwischen 100 und 250 Schülern je Schule erreicht werden.
nach oben

Aktivitäten

An einem typischen Nutzungstag fahren die Schüler mit ihren Betreuern kurz nach 8 Uhr mit dem Zug in Freiburg los und erreichen nach etwas über einer Stunde das Kooperationsgelände am Schluchsee. Dort findet dann die Einweisung in Aktionen auf dem Wasser oder an Land statt.
Für die Kanuaktionen werden Schwimmwesten und Paddel auf dem Kooperationsgelände ausgegeben. Gemeinsam schieben die Schüler danach die Boote auf Bootswägen an den See. Schon nach einer kurzen Einweisung können sie in einer geschützten Bucht erste Paddelversuche unternehmen um danach zusammen mit der Gruppe auf „Große Fahrt“ zu gehen.


Aktionen mit Niedrigseilelementen bedürfen meist einer längeren Vorbereitung durch die Betreuer, da diese fachkundig montiert werden müssen. Im weiteren Projektverlauf soll hier die Anbringung von festen stationären Elementen erreicht werden.
Neben diesen „klassischen“ erlebnispädagogischen Aktionen nehmen die Pflege und Betreuung des Kooperationsgeländes durch landschaftspflegerische Maßnahmen, der Bau weiterer Lagermöglichkeiten und die Wartung und Pflege von Booten im Winter einen großen Teil der Kooperationsaktionen ein.


Bei reinen Tagesaktionen kehren die die Schüler meist gegen 16:00 Uhr wieder nach Freiburg zurück. In Zukunft sollen jedoch die Möglichkeiten von mehrtägigen Aktionen mit Übernachtungen immer stärker genutzt werden. Eine Übernachtungshütte des Segelzentrums für 16 Personen steht schon jetzt zur Verfügung.


Um eine ganze Klasse unterbringen zu können, plant die Kooperation als großes Projekt für die nächsten Jahre den Bau einer Kooperationshütte.
nach oben

Kooperationspartner

Bild der Lessingschule
Lessing Förderschule Freiburg

Förderschule mit ca. 165 Schülerinnen und Schülern, die in 10 Klassen unterrichtet werden.

Link

http://www.lessing-foerderschule.de/

Logo der Lessing-Realschule
Lessing Realschule Freiburg

Realschule mit ca. 320 Schülerinnen und Schüler, die in 13 Klassen unterrichtet werden.

Link

http://www.lrs.fr.bw.schule.de/

Bild der Richard-Mittermaier-Schule
Richard-Mittermaier-Schule

Schule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung aus Freiburg und Umgebung.

Link

http://www.rms.fr.schule-bw.de/

Staudinger-Gesamtschule Freiburg

Gebundene Ganztagsschule mit 1200 Schülerinnen und Schülern, die in 45 Klassen unterrichtet werden.

Link

www.staudinger-gesamtschule.de

Gymnasium und Internat Birklehof

Privates Internat und Gymnasium mit ca. 230 Schülerinnen und Schülern.

Link

www.birklehof.de

Trägerverein für offene Jugendarbeit Kirchzarten e. V.

Verbund der Jugendarbeit Kirchzarten mit Haupt- und Realschule Kirchzarten zur Durchführung erlebnispädagogischer Aktivitäten.

Link

www.jugendarbeit-kirchzarten.de/

Hebelschule Förderzentrum Hochschwarzwald

Förderschulen mit ca. 150 Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Behinderungen.

Link

www.foerderzentrum-hochschwarzwald.de

Segelzentrum Schluchsee e. V.
Link

www.segelzentrum-schluchsee.de

theElements

Projekte-Touren-Training
Erlebnispädagogische Schulprojekte
Naturpädagogische Familienangebote
Teamtrainings, Reisen

nach oben

Förderung

Der Förderverein Freunde der Lessing-Realschule e.V.

Flyer downloaden


www.staudingerfoerderkreis.de
Amt für Schule und Bildung Freiburg –
Regionales Bildungsbüro –
Innovationsfond „Bildungsregion Freiburg“Stadt Freiburg im Breisgau: Bildungsregion FreiburgKontakt rbf@stadt.freiburg.de

nach oben