Band-AG jetzt mit Vertrag

Band-AG1

Seit 2004 kooperieren die Jazz & Rock-Schulen Freiburg und die Staudinger-Gesamtschule in Sachen Musikunterricht. Was bislang von Jahr zu Jahr neu vereinbart werden musste, wurde nun mit einem Kooperationsvertrag auf längere Sicht besiegelt: Auch in den nächsten Jahren bekommen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der Musikklasse der Orientierungsstufe Zusatzunterricht in einer Band-AG. Die meisten haben keine Vorkenntnisse über Instrumente, umso bemerkenswerter ist es, dass es die Schüler mit nur einer Wochenstunde Band-Unterricht schaffen, sich innerhalb eines Jahres ein Repertoire von ca. drei Songs zu erarbeiten, die dann live beim Staudinger Schulfest und beim Jazz & Rock Hock performed werden.

Band-AG2

Für die Mittelstufenschüler gibt es zwei freiwillige Popbands, in denen der Musikunterricht der Orientierungsstufe seine logische Fortsetzung findet. Finanziert wird das Ganze von der Staudinger-Gesamtschule und deren Förderverein, Eltern, Land und Stadt. Insgesamt werden jedes Schuljahr rund 50 Staudinger-Schüler ans gemeinsame Musikmachen herangeführt.

Band-AG4

Heinz Epping (Rektor der Staudinger-Gesamtschule), Hans-Peter Maier (Amt für Schule und Bildung), Reinhard Stephan (Geschäftsführer der J&RSF), Wolfgang Kolb (ehemaliger Rektor der Staudinger-Gesamtschule sangen zusammen mit den Schülerinnen „Price Tag“ von Jessie J. Sogar Herr Maier kannte den Song und konnte sofort mitsingen und -grooven. Dass gemeinsam Musik machen viel Spaß macht, daran bestand nach diesem gemeinsamen Song kein Zweifel mehr.

Die Badische Zeitung berichtete dazu am 29. Oktober.

Die SWR4-News vom 27. Oktober handelten ebenfalls von der Vertragsunterzeichnung (Ausschnitt)