vdP

Personalrat

 Aufgaben des Personalrats

Die Schwerpunkte unserer Arbeit als Örtlicher Personalrat sind vielfältig. Neben der Wahrnehmung der förmlichen Beteiligungsrechte informieren und beraten wir in individuellen Arbeitszeit- und Laufbahnfragen.

Die Überwachung der Einhaltung aller Gesetze, Verordnungen und Vorschriften, die zugunsten der Kolleginnen und Kollegen bestehen, gehören ebenso zu unseren Aufgaben, wie Aktivitäten für die innerdienstlichen sozialen und persönlichen Belange der Lehrerinnen und Lehrer (Arbeits- und Gesundheitsschutzfragen).

Ansprechbar sind wir jederzeit persönlich, auch unter personalrat@staudinger-gesamtschule.de

Aufgaben
Wer macht´s?
Zuständigkeit in den einzelnen Stufen:

(Sitzungen, spezielle Sachverhalte – die Stufen betreffend)

  • Robert Stratz (OS)
  • Kathleen Howainski, Kerstin Koppa (MS)
  • Sabrina Winkler, Marie Brunner (SII)
Vorsitz und Stellvertretung

 

  • Kathleen Howainski, Sabrina Winkler
Angestellte und KV

 

  • Bernd Pohlmann
Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitsplätze

 

  • Robert Stratz
Beurlaubung, Freistellungsjahr, Elternzeit

 

  • Marie Brunner
Dokumentation

 

  • Kerstin Koppa
FOBI

 

  • Kathleen Howainski, Sabrina Winkler
Kontakte zum RP

 

  • Bernd Pohlmann, Kathleen Howainski
KoSi

 

  • Robert Stratz, Kathleen Howainski
Rechtliche Fragen

 

  • Bernd Pohlmann
Stundenplan

 

  • Kathleen Howainski, Sabrina Winkler, Marie Brunner
Organisation Sitzungen & Besprechungen
  • Kathleen Howainski, Sabrina Winkler

Mensa-Speiseplan

für die Woche vom 13.11.17- 17.11.17

Menü 1
Menü 2 (vegetarisch)

Montag Reibekuchen AaC

mit Apfelmus 4

Rösti

mit buntem Gemüse AaH

Dienstag Maultaschen

mit Fleischfüllung (Schwein) AaCH

Tomatensoße AaH

Maultaschen mit Gemüsefüllung AaCH

mit Tomatensoße AaH

Mittwoch Speisenangebot siehe Mensatafel
Donnerstag Tag der Schulverpflegung  

Putengeschnetzeltes mit Paprika AaGH

Gemüse-Reis H

Ofengemüse mit Hirtenkäse HG

Reis H

Freitag Fischfilet im Backteig AaDGI

Kräuter-Dip G

Kartoffeln G

Gemüsepfanne

mit Kräutern und

Kartoffelgnocci AaCGH

Änderungen vorbehalten

Zusatzstoffe:

1 = Farbstoff 2 = Konservierungsstoff 3 = Geschmacksverstärker 4 = Antioxidationsmittel

5 = Geschwefelt 6 = Phosphat 7 = Süßungsmittel

Allergene:

A Gluten B Weizen C Eier D Fisch E Erdnüsse F Sojabohnen G Milch H Sellerie

I Senf J Sesam K Schwefeldioxid/Sulfit L Lupinen Nüsse Angabe der Nuss Art

Zusätzlich können folgende Allergene in Spuren Enthalten sein: Gluten, Milch, Eier, Sellerie, Senf, Sojabohnen

Jenny Beyer

Name: Jenny Beyer
Heimatort: Stuttgart
Klasse: 10
Sportart: Fußball
Kader: DFB U16
Verein: SC Freiburg
Erfolge:
2015 1.
Platz U-15 Länderpokal  
2016
Jugend trainiert für Olympia: Erreichen des Bundesfinales U 15 DFB Nationalmannschaft
2017  
Jugend trainiert für Olympia: Erreichen des Bundesfinales U 16 DFB Nationalmannschaft

(mehr …)

Studioaufnahme MS-Bands

Die SuS der MS- Bands nahmen am 10. Juli in einem Studio der Jazz- und Rockschule inder Wiehre ihre Songs auf. Es waren drei Bands am Vormittag dort und jede Band spielte einen Song ein.

Die Songs waren:
Band 1 MS: Geiles Leben von Glasperlenspiel. Band 2 MS: Working – Koreanischer Song
und Band 3MS /J1: You know I´m no good von Amy Winehouse.

Jede Band hatte im Studio 2 Stunden Zeit ihren Song gemeinsam einzuspielen. Das war eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.
Niklas und Savvas von der Jazz- und Rockschule waren auch dabei.

Fotos: Judith van Es

FrancoMusiques-Wettbewerb

rief zum 10. Mal dazu auf, ein Lied zu komponieren, zu texten und zu singen.

Genre? Egal!
Hauptsache: Französisch

Der J2-Französisch-Kurshat – mit einzigartiger Unterstützung unserer diesjährigen Sprachenassistentin Stéphanie Hoarau und dem Musiker des Jahrgangs Alexander Siegel- den Clip „Crois en toi“ eingesendet. Seht hier den ganzen Song: (mehr …)

Klassenfahrt der 9e nach Berlin

Die Klassenfahrt begann mit der sechsstündigen Zugfahrt, die sehr angenehm und amüsant war. Anschließend checkten wir in unsere Jugendherberge ein, von der wir zum Teil positiv überrascht waren. Einzige Kritikpunkte waren, dass die Betten zu klein waren und dass keine Duschen in den Zimmern waren. Gegen Ende des Tages stand nur noch ein Sta

dtrundgang bei Nacht an, von dem die ganze Klasse enttäuscht wurde.
Unser zweiter Tag begann um 8:00 Uhr morgens mit Frühstück, was für jeden von uns zu früh war. Doch der Optionsnachmittag ließ das schon wieder vergessen, denn der Besuch vom Mme Tussauds und vom Mount Mitte war eines der besten Erlebnisse in Berlin. Der Abschluss des Tages machte die Blue Man Group und da gibt es nichts weiter zu sagen als: WOW! Das können wir nur jedem weiterempfehlen.
Auch unser dritter Tag begann wieder um 8:00 Uhr. Nach einem guten Frühstück gingen wir zum Currywurstmuseum.

Dieses war mehr als enttäuschend. Doch es wurde nicht besser, denn jetzt kam der Bundestag. Zu unserer Überraschung hatte der Bundestag auch spannende Aspekte wie die Glaskuppel oder das Gespräch mit der Politikerin, Kerstin Andreae. Aber es gab auch negative Aspekte wie die Plenarsitzung und das lange Warten. Am Ende des dritten Tages gingen wir noch in die Capital Beach Bar, in der wir leckere Burger und Pommes aßen und einen schönen Ausblick auf die Spree hatten.
Unser vierter Tag begann wie jeder andere Tag um 8.00 Uhr mit dem Frühstück. Nach dem Frühstück ging es zur Stasi-Gedenkstätte. Dort hatten wir eine hervorragende Führung, die sogar die Schüler fesselte, die kein Interesse hatten. Danach hatten wir unseren freien Nachmittag von 12:30 bis 19:30 Uhr, der für jeden von uns perfekt war. Zum Abschluss des Tages gab es eine City-Schifffahrt. Sie war einfach nur entspannend und schön.

Am letzten Tag mussten wir auch um 8:00 Uhr aufstehen, frühstücken und unsere Zimmer räumen. Anschließend machten wir eine kleine Wanderung zum Tegeler See. Leider machte das Wetter nicht ganz mit. Deswegen gingen nur manche ins Wasser, aber man hat sich auch mit Ballspielen außerhalb des Wassers amüsieren können. Nach dem Tegeler See ging es schon Richtung Berliner Hauptbahnhof und somit ab nach Hause.
Insgesamt war es für uns, die Klasse 9e, eine sehr schöne Klassenfahrt, bei der sich die 9e vor allem bei Herrn Graser für sein tolles Programm und bei Herrn Althoff für sein Mitkommen bedanken möchte.
von Leandro und Mamadou aus der 9e

 

Frühlingskonzert: Spende ist angekommen!

Wir haben uns sehr gefreut, als wir den Erlös aus dem Frühlingskonzert
der Klassen 5- 12 der Staudinger Gesamtschule erhalten haben! Ihre
Spende dient tatsächlich einem guten Zweck, denn mit dem Geld können wir
das kleine Team aus Sozialarbeiterinnen, Rechtsanwältinnen und
Therapeutinnen in unserem Beratungszentrum nahe der syrischen Grenze
weiter fördern. Wir danken Ihnen allen und natürlich den Schülerinnen und Schülern ganz herzlich!
Mit freundlichen Grüßen,
Heide Serra (von Amica)

 Das jährliche Frühlingskonzert der Staudinger- Gesamtschule war gut besucht und bot ein kurzweiliges und vielfältiges  Musikprogramm:

 

Fotos: Anna Witte- Rotter

Erfolgreiche Teilnahme des JGH 14 am ScoolRun

Am ersten Aprilsonntag haben 14 Schülerinnen und Schüler des JGH 14 bei angenehmen Temperaturen erfolgreich am ScoolRun teilgenommen. Mit zwei Staffeln gingen sie für ihre Schule ins Rennen. Die Mädchenstaffel schaffte es auf Platz drei ihres Jahrgangs. Die Freude am Ende war besonders groß, als sich die Schülerinnen aufgerufen fanden und das Podest erklommen. Aber auch unterwegs gab es viele frohe Gesichter der Läuferinnen und Läufer, die ihr Bestes gaben und toll gerannt sind. Viele Eltern unterstützen ihre Kinder: „Super Aktion“ war die Reaktion auch von Elternseite.

Hier ein paar Eindrücke des Laufs:

Bilder und Fotos: Barbara Wittsruck