vdP

Mensa-Speiseplan

für die Woche vom 17.12 – 21.12 18:

Menü 1
Menü 2 (vegetarisch)

Montag
Cevapcici vom RindAa

Soße Aa

Reis H

Gemüsebällchen AaC

Soße Aa

Reis H

Dienstag
Speisenangebot siehe Tagesplan
Mittwoch
Speisenangebot siehe Tagesplan
Donnerstag
 Frühstück 9:30 h
Freitag
  Ferien

Änderungen vorbehalten

Zusatzstoffe:

1 = Farbstoff 2 = Konservierungsstoff 3 = Geschmacksverstärker 4 = Antioxidationsmittel

5 = Geschwefelt 6 = Phosphat 7 = Süßungsmittel

Allergene:

A Gluten B Weizen C Eier D Fisch E Erdnüsse F Sojabohnen G Milch H Sellerie

I Senf J Sesam K Schwefeldioxid/Sulfit L Lupinen Nüsse Angabe der Nuss Art

Zusätzlich können folgende Allergene in Spuren enthalten sein: Gluten, Milch, Eier, Sellerie, Senf, Sojabohnen

Finale beim Staudi-Cup: 5e gewinnt den Wanderpokal

Im November organisierte die Sport-AG der J1 zusammen mit Herr Strohmeier den alljährlichen „Staudi – Cup“.

Am Dienstag, den 20. November wurden die Vorrundenspiele in der Sporthalle ausgetragen. Am Donnerstag, den 22. November fanden dann die Halbfinalspiele und das Finale statt.

In einem sehr spannenden Finale gewann die Klasse 5e knapp mit 1:0 gegen die Klasse 5a.

Im Spiel um den 3. Platz gewann die Klasse 5d2 mit 5 : 1 gegen die Klasse 5d1.

An allen drei Spieltagen konnten wir uns über zahlreiche Zuschauer freuen, die ihre Klassen unterstützten und für eine laute und stimmungsvolle Atmosphäre sorgten.

Wir bedanken uns bei allen fünften Klassen für die fairen und guten Spiele und hoffen, dass alle, auch wenn das Ergebnis vielleicht anders ausgefallen ist als erhofft, Spaß gehabt haben. Uns hat es großen Spaß gemacht das Turnier zu organisieren und zu veranstalten.

Wir gratulieren allen fünften Klassen und dem Gewinnerteam, der Klasse 5e.

 

Eure J1 Sport-AG

 

Ergebnisse:

Final-Spieltag am Donnerstag, den 22. 11. 2018

 

Endspiel

 

5a 5e 0 : 1

 

Spiel um Platz 3 und 4

 

5d1 5d2 1 : 5

 

Spiel um Platz 5 und 6

 

5c2 5c1 3 : 0

 

Endergebnis
1. 5e
2. 5a
3. 5d2
4. 5d1
5. 5c2
6. 5c1

 

Projektwoche an der Staudi

In dieser Woche findet an der Staudi kein normaler Unterricht statt, sondern jede Klasse beschäftigt sich mit einem besonderen Thema.      Alle fünften Klassen beschäftigen sich mit den gleichen zwei Themen und die Neuntklässler arbeiten alle am gleichen Thema. In den 6. bis 8. Klassen haben die einzelnen Klassen unterschiedliche Themen. Die 10. Klassen bereiten in ihren Präsentationsfächern Präsentationen vor und in ihren Kernfächern, also ihren Hauptfächer schreiben sie Tests und Klausuren. Außerdem kümmern sich noch um weitere interessante Projekte.

Die Projektwoche an unserer Schule – der Staudinger-Gesamtschule  ist eine Woche, in der man sich die ganze Woche mit einem Thema beschäftigt. Die verschiedenen Klassenstufen arbeiten an unterschiedlichen Themen.

Das Jahrgangshaus 18 (die Fünftklässler) haben die Projekte „Müll“ und „Medien“. Beim Projekt „Müll“ gehen sie auf die Ökostation und erstellen aus Dingen, die eigentlich in den Müll wandern würden etwas Schönes, z.B. aus Dosen werden Blumentöpfe oder aus Glas und Plastik Schneekugeln. Beim Projekt „Medien“ lernen sie, wie man einen Steckbrief am Computer erstellt und wie man sich im Internet verhält.

Das Jahrganghaus 17 (die Sechstklässler) arbeitet an unterschiedlichen Themen. Die 6b hat zum Beispiel das Thema „Theater“.  Sie haben das Skript vorgeschrieben bekommen und die eine Hälfte macht das Bühnenbild und die andere Hälfte spielt das Stück vor. Die 6c entwickelt ihr eigenes Haslach-Geocaching, bei dem sie sich eigene Hinweise zu den Orten, an denen sie Figuren versteckt haben, ausdenken und diese aufschreiben. Das bedeutet, dass sie Figuren in Haslach verstecken und mithilfe der Hinweise die anderen aus der Klasse/ die Figuren im Laufe der Woche finden müssen. Die 6d hat das Thema „Ägypten“, bei diesem Thema machen sie ihre eigene Mumie aus Gipsbinden. Am Ende der Woche müssen sie ein Plakat präsentieren, das sie in der Woche entwickelt und gestaltet haben.

Das Jahrgangshaus 16 (die Siebtklässler) arbeitet an unterschiedlichen Themen. Die Klassen 7b und 7d haben das Thema „Geschichte Freiburgs“; die 7b macht zum Beispiel Ausflüge zum Martins- und Schwabentor und sie lernen wie Freiburg nach und nach entstanden ist. Die 7d wandert von Zähringen zum Schlossberg, sieht von dem Aussichtspunkt ganz Freiburg und lernt die Geschichte Freiburgs kennen, indem sie eine Präsentation über Freiburg erstellen. Die 7f hat „English-Week“ als Thema, das heißt, sie machen die ganze Woche über Englisch. Sie bereiten ihr eigenes englisches Frühstück zu, sie lernen dazu viel über England und die englische Kultur. Die 7g hat das Thema „Gesundes Leben“ und sie treiben jeden Tag eine Stunde Sport. Außerdem lernen sie, was gesund für den Körper ist, sowie welche Nahrungsmittel gesund und welche ungesund sind. Außerdem kochen sie kochen ihr eigenes gesundes Essen.

Das Jahrgangshaus 15 (die Achtklässler) durfte von drei Workshops einen wählen, welchen sie bearbeiten wollen. Es gibt den Workshop „Kunst mit Zeitung“, da kann man aus Zeitung verschiedene Sachen basteln, z.B. ein Haus, Tiere oder Kleidung. Dann gibt es noch den Workshop „Erklär-Videos“. Da erklärt man Sachen in einem Video, so dass das Thema alle verstehen können. Es gibt zum Beispiel eine Gruppe, die einen Kartentrick erklärt und eine andere, die erläutert wie die Nachrichten in die Zeitungen, ins Radio und ins Fernsehen kommen. Dann gibt es noch den Workshop „Journalistisches Schreiben“, da sind wir, und wir haben an diesem Text die ganze Woche gearbeitet. Wir haben uns zunächst das Thema und das genaue Vorgehen überlegt, dann haben wir die einzelnen Klassen befragt und schließlich die Ergebnisse zusammengetragen, um diesen Text zu verfassen. Dann gibt es noch einen Workshop, bei dem eher kreativere Texte und Geschichten entwickelt werden.

Das Jahrgangshaus 14 (die Neuntklässler) beschäftigt sich mit dem Thema „Glück“ und ihr Auftrag lautet andere Menschen glücklich zu machen. Eine Klasse geht z.B. ins Altersheim putzen.

Das Jahrgangshaus 13 (die Zehntklässler) schreibt Tests und Klausuren in den Hauptfächern. Sie bereiten Präsentationen in ihren Fächern vor, in denen sie ihren Vortrag halten wollen. Die 10b hat einen dokumentarischen Spielfilm über die Organisation „Vision Hope“ erarbeitet und produziert – nur das Schneiden ist noch nicht abgeschlossen. Außerdem hat die Klasse in Zusammenarbeit mit dieser Organisation eine Spenden-Aktion in der Stadt auf die Beine gestellt, sodass sie durch den Verkauf von selbst gemachten Holz-Engeln und Kuchen nun knapp 300 Euro an „Vision Hope“ spenden kann.

Die 10a hat in Kleingruppen an verschiedenen selbst gewählten Projekten gearbeitet. Etwas ungewöhnlich, aber für die Schulgemeinschaft womöglich von tollem Nutzen war die Idee von 2 Schülerinnen: Sie haben das in den Untiefen der Staudinger Kellerräume versteckte großartige Tonstudio wieder einigermaßen auf Vordermann gebracht.

Die Jahrgangshausteams – also die Klassenlehrerteams und einige Fachlehrer/innen, die in dem jeweiligen Jahrgangshaus unterrichten – planen gemeinsam die Projektwoche, z.B. das Jahrgangshaus 15 plant die Projektwochen für die Achtklässler und das Jahrgangshaus 16 plant die Projektwochen für die Siebtklässler. Das Jahrgangshaus ist das Jahr, indem man in die Staudinger-Gesamtschule gekommen ist. Also wenn man 2018 in die Schule gekommen ist, gehört man zum Jahrgangshaus 18 und wenn man dann 2019 in die Schule kommt, gehört man zum Jahrgangshaus 19.

Von: Nicklas Pflug, Rahim El Hassan, Steven Schwudtke Klasse 8c der Staudinger-Gesamtschule

Fotos: Natalie Gros & Leonie van der Post

Filmprojekt der 10b in Zusammenarbeit mit „Vision Hope“

Bei der Planung unserer aktuellen PU-Woche haben wir uns dafür entschieden, einen Film für den „Deutschen Jugendfilmpreis“ zu drehen. Es war uns wichtig, als Klasse zusammen zu arbeiten. Auf das Thema des Filmes sind wir durch eine Mitschülerin gekommen, welche sich bei „Vision Hope“ engagiert. „Vision Hope“ ist eine Hilfsorganisation, welche eng mit Jemen, Jordanien und anderen Ländern im Nahen Osten arbeitet und regelmäßig Spenden für z.B. Kindergärten und Familienunterkünfte in diesen Ländern sammelt. Da wir uns nicht entscheiden konnten, ob wir einen Spielfilm oder eine Dokumentation drehen wollen, haben wir uns entschieden einen Spielfilm mit dokumentarischen Elementen zu drehen. Eines davon war eine Spendenaktion in Zusammenarbeit mit Vision Hope. Wir hatten einen kleinen Stand in der Stadt, bei dem wir Kuchen und handgemachte Engel aus Holz auf Spendenbasis verkauft haben. Wir haben interessierte Passanten darüber informiert was unser Projekt ist und wie „Vision Hope“ arbeitet. Schlussendlich haben wir 284 Euro eingenommen, die wir nun an „Vision Hope“ spenden werden.

Näheres zum Projekt wird in der nächsten Ausgabe unserer Schulzeitung „Argus“ zu lesen sein.

Text: Hanna Brdiczka & Karlotta Seeger
Bild: Mathias Bürger

USA Reisebericht III:
Halloween, Beach und Ice Cream

Von Josephine Münn

 


Nach New York und den ersten Tagen in New Jersey hatten wir glücklicherweise noch über eine Woche vor uns liegen, in der wir viel erlebt haben. Durch die fehlenden öffentlichen Verkehrsmittel waren wir auf zahlreiche Autofahrten angewiesen. Es ging zur unüberschaubar riesigen Mall, dem Strand und dazugehörigen Boardwalk am wärmsten Tag, Grocery-Stores, Bowlinghalle und zum ice cream place (25 Minuten Fahrt!). Außerdem waren wir mit den meisten der deutschen und amerikanischen 11. Klässlern im Dorney (Freizeit-)Park. Weil es ziemlich kalt war, mussten wir bei den Rollercoastern kaum anstehen. Trotz der Kälte haben wir Softeis gegessen.
In unserer zweiten Woche an der Schule haben wir, wie die amerikanischen Schüler, IPads bekommen. In der Schule wird selten auf Papier geschrieben. Auffällig anders war, dass es eine Liste gibt, in die man sich einträgt, wenn man z.B. aufs Klo muss, dass die Türen vom Klassenzimmer von außen nicht aufgehen, man sich bei Verspätung zuerst im Sekretariat einen Zettel holen muss, die Klassenräume Video überwacht sind und man die Schule nicht verlassen darf. Letzteres ist mir vor Ort nicht aufgefallen und auch die Videoüberwachung hat mich nicht gestört. Nervig war allerdings der Feuer- sowie Evakuierungsalarm. Diese und weitere Notsituationen werden zweimal im Monat geübt. Am Freitag waren wir bei einem zweiten Footballspiel.
So langsam kam Halloween-Stimmung auf, vor allem durch das Shoppen in einem großen Halloween-Geschäft und weil wir in der Nacht vor Halloween “TPing” (Toilet papering) waren. Wie der Name ein bisschen verrät, wickelt man z.B Hauseingänge, Briefkästen, aber vor allem Bäume im Garten einer bestimmten Person mit Klopapier ein. An Halloween konnte man in der Schule bei ein paar Lehrern Trick or Treat machen. Richtig schön wurde es am Abend, als wir mit unserer üblichen Gruppe in Frenchtown unterwegs waren. Dort waren die Häuser faszinierend geschmückt, teilweise mit riesigen Spinnennetzen und aufblasbaren Spinnen. Man musste manchmal anstehen, um Süßigkeiten von den Leuten zu bekommen, die mit riesigen Behältern vor ihren Häusern saßen. Kostüme hatte jeder an und wir waren so ziemlich die einzigen Jugendlichen unter all den Kindern. Die meisten hatten dennoch mega Spaß.
Danach haben wir die letzte von zahlreichen unvergesslichen Basement Parties gefeiert. Um kurz etwas zu den Basements zu sagen: die meisten haben ihren Keller ausgebaut mit Couches, Fernsehern, Tischkicker, PingPong-Platten und so weiter.
Am nächsten Tag war um 7 Uhr morgens Abreise angesagt. Es war mehr als traurig, vor allem als die Gastmütter uns allen ebenfalls unter Tränen gesagt haben, dass sie uns vermissen werden. Es haben sich viele Freundschaften geschlossen, was den Abschied erschwerte. Mit dem Bus in New York angekommen, hatten wir noch ca. 4 Stunden Freizeit, die einige genutzt haben um die Highline, eine ehemalige überirdische Subway-Strecke, die nun eine Grünanlage ist, zu besichtigen. Danach kam der lange Weg zum Flughafen. Nach ein bisschen Umpacken wegen des Gewichtszuschuss der amerikanischen Errungenschaften, saßen dann alle im Flugzeug. Ab dem Start um ca. 20 Uhr haben wir fast durchgehend geschlafen. Nur zum Essen waren wir selbstverständlich wach. Nach nur 7 Stunden Flugzeit sind wir in Zürich gelandet. Um kurz nach 11 kam der Bus an der Staudinger Schule an, wo einige Eltern und Freunde uns zurück willkommen haben.

USA- Reisebericht II: Homecoming Weekend at Del Val von Naima Bahri

Nachdem wir be reits ein paar Tage in unseren Gastfamilien verbracht haben, sind wir am Freitag, den 19. Oktober, zum Footballspiel von Del Val gegangen. Obwohl es für die meisten Amerikaner eher ein Event war, um Homecoming mit ihren Freunden zu verbringen, war der Abend sehr aufregend für uns. Es war spannend zu sehen, ob das Spiel wirklich so ist, wie es in den Filmen immer dargestellt wird.
Das Thema war ,,Beach‘‘, wegen der Kälte waren alle jedoch eher warm angezogen. Trotzdem hat man gesehen, wie ein paar der Schüler kurze Hosen getragen haben und einige sogar oberkörperfrei waren. In der Pause hat die Marching Band ein paar Stücke gespielt und viele von uns haben sich Sweatshirts von der Highschool gekauft. Letztendlich hat Del Val gewonnen.
Am nächsten Tag fand der Homecoming-Ball statt und jeder war schon aufgeregt. Viele haben sich schon früh fertig gemacht, um später gut auszusehen. Etwa eine Stunde bevor es angefangen hat, sind viele Schüler zu Macy, einer Schülerin, gegangen, um dort Bilder zu machen. Es war verrückt zu sehen, wie viele Kameras überall waren und was für eine große Sache daraus gemacht wurde. Auch am Eingang der Schule stand eine Fotografin, die uns alle fotografiert hat.
Die Flure der Highschool wurden mit Stranddeko vom Student Council geschmückt. Ich glaube, die meisten realisieren gar nicht, wie viel Arbeit darin steckt, aber nachdem ich selbst zuvor mitgeholfen habe, ist es mir aufgefallen. Im Raum, indem alle getanzt haben, hat eine unglaublich gute Stimmung geherrscht und jeder kannte die ganzen Texte der Lieder. Nach einiger Zeit haben fast alle Mädchen ihre High Heels ausgezogen, da ihre Füße schmerzten. Im Gym, indem sich alle befanden, war es sehr stickig, weshalb viele in der Cafeteria, in der auch Essen angeboten wurde, Zuflucht gesucht haben.
Der Ball hat gegen 10 Uhr mit dem Lied ,,Party in the USA‘‘ aufgehört und wir wollten nicht, dass er endet. Deswegen gingen einige von uns zu einer Art Aftershow-Party. Der Abend ist unvergesslich und ich bin neidisch, dass wir so etwas nicht in Deutschland haben. Die beiden Abende waren optimal, um neue Leute kennenzulernen und das amerikanische Leben eines Schülers an Del Val nachzuempfinden.

USA- Reisebericht I: New York
von Mika Ettwein

Blog von New York von Mika Ettwein

Am Donnerstag den 11. Oktober ging es endlich los!
Nach all der Vorbereitung ging es in das Land der unbegrenzten
Möglichkeiten, in die Vereinigten Staaten Amerikas.
Wir trafen uns alle gemeinsam am Schulparkplatz, wo wir uns noch
von unseren Freunden und Eltern verabschiedeten. Dann ging es mit
dem Bus nach Zürich, wo wir nach den ganzen Sicherheitskontollen und der
Kofferabgabe auf unseren Flieger gewartet haben. Nach einer gefühlten
Ewigkeit konnten wir einsteigen und waren erst einmal damit beschäftigt unsere Plätze zu finden und uns diese einzurichten. Um Viertel vor zwei sind wir dann gestartet. Ziel: New York, Amerika.

Wir alle waren ziemlich aufgeregt und konnten es kaum erwartet zu landen.
Der Flug ging ca. neun Stunden, durch die sechs-stündige Zeitverschiebung
sind wir aber schon um Viertel vor fünf amerikanischer Zeit angekommen.
Nachdem wir auch in Amerika durch alle Sicherheitskontrollen gekommen sind
und jeder seine Koffer hatte, sind wir mit der U-Bahn zu unserem Hostel in
Manhattan gefahren. Dort angekommen haben wir unsere sehr kleinen
Zweibettzimmer bezogen und sind später alle zusammen nochmal rausgegangen,
um einen ersten kleinen Eindruck von New York zu bekommen. Das erste, was
auffiel, waren die riesigen Häuser, die in jeder Straße standen und wirklich
gigantisch aussahen.
Da wir aber alle schon sehr erledigt und fertig waren, sind wir dann zurück ins Hostel, wo wir noch einen
Feuerwehreinsatz mitbekommen haben, da ein anderer Gast
seinen Toast zu lange im Toaster hatte, weswegen die Feuermelder angegangen
sind und die Feuerwehr automatisch benachrichtigt wurde. Ein ganz schönes
Spektakel wegen eines Toast…

Am Freitag, also an unserem ersten ganzen Tag, sind wir zur Brooklyn Bridge gefahren, von der man einen wunderschönenBlick auf die Skyline von Manhattan hatte. Trotz eines unangenehmen und kalten Winds sind wir ziemlich lange dort geblieben, da es atemberaubend schön war. Später sind wir durch Chinatown und Little Italy
gelaufen. Nachdem wir dann an der Christopher Street Freizeit hatten, sind
wir alle ins Museum of Modern Art, kurz MoMA, gegangen, wo z.B. Bilder von
Vincent Van Gogh und Pablo Picasso ausgestellt wurden. Als Abschluss für
den Tag sind wir auf den Times Square gegangen. Eigentlich war es
schon dunkel, aber wegen der ganzen leuchtenden Werbebildschirme war es so
hell, dasss man nicht wirklich mitbekommen hat, dass die Sonne schon
untergegangen war. Zusätzlich waren noch unendlich viele Leute auf dem
Times Square unterwegs. Das Ganze sah irgendwie surreal aus, überall
riesige Bildschirme mit leuchtender Werbung, alles war hell, aber auch
ziemlich laut und einfach etwas, was es so in Deutschland nicht gibt. Der
Tag war ziemlich anstrengend, weil wir alle noch den Jetlag in den Knochen
sitzen hatten, weshalb wir dann auch zum Hostel gefahren sind und uns
schlafen gelegt haben.
Am zweiten Tag waren wir vormittags im Museum of Natural History, was der ein oder andere vielleicht durch die Filmreihe „Nachts im Museum“ kennt, wo die Filme nämlich spielen. Da das ganze Museum schon fast 150 Jahre alt ist, ist es auch nicht ganz typisch wie die heutigen modernen Museen aufgebaut, was es aber zusätzlich sehenswert und interessant machte. Danach hatten wir viel Freizeit, in der man sich z.B. den Central Park anschauen oder auf der 5th Avenue shoppen konnte. Am Abend waren wir dann in noch einem Museum, dem Metropolitan Museum. Leider konnten wir wegen angeblich „schlechten Wetters“ nicht auf
das Dach, wo man einen schönen Blick auf den Central Park gehabt hätte.

Am Sonntag sind wir mit der U-Bahn an die „Südküste“ von Manhattan
gefahren, von dort sind wir dann mit einem Schiff zur Freiheitsstatue und
noch nach Ellis Island gefahren. Leider hatten wir nur 30 Minuten bei der
Freiheitsstatue, trotzdem war es ziemlich cool diese haushohe Statue
zu sehen. Natürlich haben wir dort auch eine Menge Bilder gemacht. Auf
Ellis Island war eine Art Museum, das man sich anschauen konnte, wenn man
wollte. Wieder auf dem Festland sind wir dann durch die Wall Street gelaufen
und danach zum 9/11 Memorial, wo wir uns das
Mahnmal angeschaut haben.
Nachdem wir dann Freizeit hatten, und viele von uns wieder an den Times
Square gefahren sind um zu shoppen, sind wir an dem Broadway in das Musical
„School of Rock“, was wir alle richtig gut fanden, vor allem die wirklich
sehr begabten Kinderdarsteller, die singen, Theater spielen sowie
Musikinstrumente wirklich sehr gut spielen konnten.

Einen Tag später sind wir dann nochmal zum 9/11 Memorial und Museum
gefahren, wo wir übrigens auch das größte Gebäude New Yorks gesehen haben, das neue
World Trade Center. An diesem Tag waren wir im 9/11 Museum, was einen sehr berührt hat, da man wirklich alles über das
schreckliche Attentat an dem Tag erfahren konnte. Später, nachdem
wir wie jeden Tag Freizeit hatten, kam es zu einem der Highlights: wir
gingen gemeinsam aufs Empire State Building. Dort oben, auf dem
zweithöchsten Gebäude New Yorks, hatten wir ein 360°-Panorama und eine
wunderschöne Aussicht. Wir blieben solange oben, bis es draußen dunkel
wurde, so dass wir die ganze Stadt bei Nacht mit allen Lichtern
sehen konnten. Es war eine unvergessliche Aussicht und wunderschön. Auch dieser
Tag ging zu Ende und wir fuhren zusammen zurück, wo wir angefangen haben
unsere Sachen zu richten und unsere Koffer zu packen.
Am letzten Tag in Amerikas größter Stadt waren wir auf dem „Top of the Rock“, wo wir wieder eine wunderschöne Aussicht hatten nur mit dem Unterschied, dass wir das Empire State Building gesehen haben und nicht oben drauf standen, und wir den Central Park sehen konnten. Es war schönes Wetter und wir blieben
relativ lange ganz oben. Wir haben natürlich wie immer viele Fotos gemacht. Danach sind wir dann wieder
zum Hostel und anschließend mit unseren Koffern zum Busbahnhof gefahren, wo
wir dann mit dem Bus nach New Jersey gefahren sind. Das war erstmal
alles aus New York.

Unsere Schule

Ein Film von E. A. and friends/ 10f

Förderpreis-
verleihung 2018

Nominiert sind:
Glais Danil, Kaucher Matthias, Laura Uscinowicz, Ronja Günther, Do Nick, Gourat Penelope, Onafrei Julia, Gössel Hannah, Schock Valentin,
Gurpreet Matta, Graimou Michelle, Dinger Sarah, Kleint Emma, Mizich Annette, Benné Sebastian, Goldmann Matthias, Geppert Karl, Balzer Fabian, Thommes Samuel, Bausch David, Younes Lana, Wiese Anna, Birkenmaier Eva, Derkach Juriy, Hettinger Karen, Bohnacker Kone, Kenkel Johannes, Graf Felix, Birner Anne, Salpius Soraya, Pötzsch Jara

Sportfest 2018

Am Dienstag, den 24. Juli 2018 fand an der Staudinger Gesamtschule das diesjährige Sportfest bei tropischen Temperaturen statt. Die besondere Herausforderung neben Temperaturen über 30°C bestand darin, Wettkämpfe für  40 Klassen mit über 1000 Schülern und Schülerinnen zu organisieren. Die verschiedenen Jahrgangsstufen nahmen wie in den vergangenen Schuljahren an folgenden Wettkämpfen und Spielturnieren teil.

 

Klasse 5 und 6 Stationenwettkampf Kleinfeldtennis Fußball
Klasse 7 und 8 Stationenwettkampf Streetbasketball Fußball
Klasse 9 bis J1 Stationenwettkampf Beachvolleyball Fußball

 

Bereits am Vortag trafen sich einige Organisatoren um die Wettkampfstätten perfekt vorzubereiten. Am Dienstag trafen die Organisatoren dann um 6.30 Uhr in der Schule ein. Die Schüler und Schülerinnen waren anschließend von 8 bis 13.00 Uhr an den verschiedenen Stationen bzw. verschiedenen Mannschaftswettkämpfen aktiv.

Nach vielen engagiert geführten Spielen, die aber immer im sportlichen Rahmen blieben und verletzungsfrei abliefen, standen schließlich die Sieger fest. Die Siegerehrung fand dann traditionell einen Tag später am letzten Schultag statt.  Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Gesamtwertung aus allen drei Wettkämpfen ermittelt, sodass die gesamte Klassenleistung für das Endergebnis entscheidend war. Die sportlichste Klasse unter allen 13 Orientierungsstufenklassen  ist die Klasse 6g. Die Siegerklasse von den 14 siebten und achten Klassen ist die 7c. Den Gesamtsieg in der Klassenstufe 9, 10 und J1 erzielte die Klasse EA.

 

Die gesamten Ergebnisse aller Wettkämpfe sind unten aufgeführt.

 

Für das Gelingen des Sportfestes waren wieder einmal viele helfende Hände nötig. All diesen ein  herzliches Dankeschön, insbesondere an:

die Wettkampfleitung, die Stationsleitungen und die Sportplatzorganisation, die  SchülerInnen, die als Organisatoren bzw. Schiedsrichter im Einsatz waren, die betreuenden Klassenlehrkräfte, die Mensa für die Verpflegungsstation, die Hausmeister und die Schulsanitäter.                                                       (Stro)

 

Gesamtergebnisliste

 

Klasse 5 und 6

 

Gesamtwertung:             1. Platz         Klasse 6g
  1. Platz Klasse 6f
  2. Platz Klasse 6e
  3. Platz Klasse 6d
  4. Platz Klasse 5e

 

 

Kleinfeldtennis:               1. Platz         Klasse 6f
  1. Platz Klasse 5a
  2. Platz Klasse 5e
  3. Platz Klasse 6g
  4. Platz Klasse 6d

 

Fußball:     1. Platz         Klasse 6g
  1. Platz Klasse 6e
  2. Platz Klasse 6f
  3. Platz Klasse 5d
  4. Platz Klasse 6d

 

Stationenwettbewerb:  1. Platz         Klasse 6g
  1. Platz Klasse 6e
  2. Platz Klasse 5f
  3. Platz Klasse 6d
  4. Platz Klasse 5e

 

 

Klasse 7 und 8

 

Gesamtwertung:             1. Platz         Klasse 7c
  1. Platz Klasse 8f
  2. Platz Klasse 7e
  3. Platz Klasse 8f
  4. Platz Klasse 8e

 

 

Streetbasketball:    1. Platz         Klasse 7f und 8f
  1. Platz Klasse 7c und 8c
  2. Platz Klasse 7d und 8b
  3. Platz Klasse 7a und 8e
  4. Platz Klasse 7e

 

Fußball:          1. Platz         Klasse 8g
  1. Platz Klasse 8f
  2. Platz Klasse 7e
  3. Platz Klasse 7c
  4. Platz Klasse 8e

 

Stationenwettbewerb:   1. Platz         Klasse 8d
  1. Platz Klasse 7f
  2. Platz Klasse 7e
  3. Platz Klasse 7c
  4. Platz Klasse 7a

 

 

Klasse 9 bis 12

 

Gesamtwertung:             1. Platz         Klasse EA
  1. Platz Klasse 9d
  2. Platz Klasse EB
  3. Platz Klasse 9f
  4. Platz Klasse 9b

 

Beachvolleyball: 1. Platz         Klasse 9a
(Klasse 9)                        2. Platz         Klasse 9g
  1. Platz Klasse 9e
  2. Platz Klasse 9d
  3. Platz Klasse 9f

 

 

Beachvolleyball               1. Platz         Klasse EA
(Klasse 10-J1)                 2. Platz         Klasse BE
  1. Platz Klasse J1b
  2. Platz Klasse EB
  3. Platz Klasse J1a

 

Fußball:    1. Platz         Klasse J1b
(Klasse 9-J1)                   2. Platz         Klasse 9d
  1. Platz Klasse EA
  2. Platz Klasse 9h
  3. Platz Klasse 9f

 

Stationenwettbewerb:     1. Platz         Klasse 9g
(Klasse 9- J1)                  2. Platz         Klasse EA
  1. Platz Klasse EB
  2. Platz Klasse 9b
  3. Platz Klasse 9d

Vortrag „Selbstverletzung/
Ritzen – wie können Eltern damit umgehen?“ von Charlotte Gareis

„Selbstverletzung ist ein hochwirksames Medikament gegen Hochstress“

Mit diesem Zitat des Psychologen Ulrich Sachsse erklärt die Referentin des Vortrags „Selbstverletzung/Ritzen – wie können Eltern damit umgehen?“  vom Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum, warum auch nach ihren Erfahrungen in der Beratung von Mädchen das Phänomen Selbstverletzung in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung erlangt.

Die Heidelberger Schulstudie aus dem Jahr 2013 weist aus, dass dreißig Prozent der Jugendlichen sich bereits einmal selbst Verletzungen zugefügt haben. Damit ist das Thema eigentlich in jeder Schulklasse präsent. Fünf Prozent verletzen sich regelmäßig mindestens vier Mal pro Monat.

Unter den unterschiedlichen Formen des Selbstverletzenden Verhaltens ist das Ritzen mit Abstand am häufigsten. Es ist immer ein Ausdruck innerer Konflikte; dieser innere Schmerz wird in einen äußerlichen, erfahrbaren umgewandelt. Da die damit einsetzende Erleichterung, das Sich-Selbst-Fühlen, nur kurze Zeit anhalten, wird selbstverletzendes Verhalten schnell chronisch. Die einsetzenden Schuld- und Schamgefühle führen in eine Abwärtsspirale, in einen Teufelskreis.

Dass dieses Verhalten zumeist in der Pubertät auftritt überrascht nicht: sie ist eine anstrengende und  risikoreiche Phase im Leben und geht mit erhöhter Risikobereitschaft einher; aber auch mit hormonellen Veränderungen und daraus resultierenden Stimmungsschwankungen. Das Repertoire der Jugendlichen, wie man mit schwierigen Situationen umgehen kann, ist zugleich aber noch begrenzt. Belastungen durch die Peer-Group oder schwierige Familienverhältnisse können sich dann in solch selbstverletzendem Verhalten entladen.

Für Eltern geht es erst einmal darum, das Ritzen überhaupt zu bemerken: die jungen Mädchen verstecken die Schnitte häufig unter langer Kleidung, gehen nicht ins Schwimmbad. Wenn der Verdacht besteht, empfiehlt die Sozialpädagogin und systemische Beraterin Charlotte Gareis diesen offen anzusprechen und eine mitfühlende, nicht bestrafende Haltung einzunehmen. In jedem Fall muss das Verhalten ernst genommen werden. Die Eltern können Gesprächspartner sein und müssen Hilfe aufbauen. Dies kann durch Beratung geschehen oder eine Therapie kann angestrebt werden; auch das Jugendamt kann Hilfestellung leisten. Dabei ist es wichtig, die Autonomie der Jugendlichen zu beachten, sie einzubeziehen.

Ihnen das Ritzen „ausreden“ zu wollen hilft nicht; es muss erst ein anderes Ventil gefunden werden für ihre Probleme.

Vorwürfe und eigene Schuldgefühle helfen ebenfalls nicht weiter und schaden sogar, ebenso wie Kontrollen, Verbote oder dem Versuch den Jugendlichen das Versprechen abzunehmen, sich nicht mehr selbst zu verletzen. All das sollte daher unterbleiben.

Für die anwesenden Eltern gab es die Möglichkeit während des Vortrags Fragen zu stellen, was auch rege genutzt wurde. Über die Hintergründe von selbstverletzendem Verhalten und sinnvolle Reaktionen darauf mehr zu erfahren gibt Sicherheit; aber der Abend macht auch deutlich, dass dieses Thema für die betroffenen Eltern und Jugendlichen eine große Herausforderung bleibt und dass Hilfe von außen nötig ist. Erste Ansprechpartner können da übrigens auch die Schulsozialpädagog*innen sein.

Herzlichen Dank an den AK Suchtprävention für die Organisation des Abends, an die VHS Freiburg für die Finanzierung und an die Klasse 9d für die Bewirtung mit (natürlich alkoholfreien) Caipirinhas!

Text & Fotos: Natalie Gros

Frühlingskonzert- Spende ist angekommen!

Etwa sieben Wochen ist es her, dass SchülerInnen fast aller Klassenstufen und die Staudi-Singers mit ihren Beiträgen das Frühlingskonzert gestalteten. Am Ende wurde für den Freiburger Verein „Amica“ gesammelt, der Frauen und Kinder in Krisenregionen und Nachkriegsgebieten unterstützt. Dem großzügig spendenden Publikum ist es zu verdanken, dass wir 160 Euro überweisen konnten. Frau Schaaf von „Amica“ schreibt: „Hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer Spendengelder. Im Namen des ganzen Teams bedanke ich mich herzlich dafür! Diese Unterstützung ist keine Selbstverständlichkeit und wir freuen uns sehr über die Ermutigung, die wir durch Sie erfahren.“

Mit den Fotos unseres Kollegen Sacha Wühle können Sie diesen schönen Abend noch einmal nachwirken lassen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, alle Zuhörer und Unterstützer!

FK Musik, Hedwig Bührle

Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe

Wichtige Information für Eltern und Schüler*innen von 10. Realschulklassen

Für Realschüler*innen ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, an der Staudinger-Gesamtschule nach Besuch der dreijährigen Oberstufe  (Eingangsklasse 11 und zwei Schuljahre Kursstufe) das allgemeinbildende Abitur abzulegen.

Dazu muss zum einen das

Fach Französisch in der Realschule belegt worden sein.

Weiter gelten folgende Aufnahmevoraussetzungen:

  • Bestandener Realschulabschluss
  • Durchschnitt aus den Prüfungsfächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch 3,0 oder besser
  • In keinem der oben genannten Fächer die Note Fünf
Anmeldung für das Schuljahr 2019/2020

Mit Ausgabe der Halbjahresinformationen beginnt die Bewerbungszeit für die gymnasiale Eingangsklasse.

Für die Anmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Beglaubigte Zeugniskopie des letzten Halbjahreszeugnisses
  • Vollständig ausgefülltes Anmeldeformular mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten

(auf der Homepage der Schule zum Download bereitgestellt oder im Sekretariat erhältlich)

Ansprechpartnerin Frau Gros, Studienstufenleitung, Tel.: 0761 201-7730, gros.staudingergs@freiburger-schulen.bwl.de

Anmeldeschluss: 27.02.2019

Sie erhalten nach Bewerbungsschluss eine vorläufige Zu- bzw. Absage. Die endgültige Aufnahme erfolgt dann auf Grundlage des Abschlusszeugnisses.

Spätester Termin für Abgabe Abschlusszeugnis: Mittwoch, 22.07.2019

Natalie Gros

(Leitung Studienstufe/stellvertretende Schulleitung)

Impressum & Datenschutz

Impressum

Diensteanbieter dieses Internetangebots ist das Land Baden-Württemberg,
vertreten durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Postfach 10 34 42
70029 Stuttgart
Telefon 0711 279-0
Poststelle@km.kv.bwl.de

Vertretungsberechtigt für die Staudinger Gesamtschule:
Martin Baumgarten, Schulleiter
Staudinger-Gesamtschule
Staudingerstraße 10
79115 Freiburg im Breisgau
Tel.: 0761 201 7711
Fax: 0761 201 7409
Sekretariat.StaudingerGS@freiburger-schulen.bwl.de

Vertretungsberechtigt für den Förderkreis der Staudinger Gesamtschule:
Anja Gössel
Staudinger-Gesamtschule
Staudingerstraße 10
79115 Freiburg im Breisgau
dialog@staudingerfoerderkreis.de

Bei Anregungen, Hinweisen und  Einwendungen wenden Sie sich bitte zunächst an die Betreuerin der Website, Leonie van der Post

Datenschutzbeauftragter der SGS:

Hansjörg Schindler

Email: schindler@staudinger-gesamtschule.de

Copyright

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung sowie einzelne Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetze), auch teilweise, behält sich die Staudinger-Gesamtschule Freiburg vor, die sich hiermit ausdrücklich gegen jede Art von Übernahme von Bildern, Daten und Texten von ihren Seiten wendet.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche

Diensteanbieter dieses Internetangebots ist das Land Baden-Württemberg,
vertreten durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Postfach 10 34 42
70029 Stuttgart
Telefon 0711 279-0
Poststelle at km.kv.bwl.de

Vertretungsberechtigt
Martin Baumgarten, Schulleiter
Staudinger-Gesamtschule
Staudingerstraße 10
79115 Freiburg im Breisgau
Tel.: 0761 201 7711
Fax: 0761 201 7409
Sekretariat.StaudingerGS at freiburger-schulen.bwl.de

Bei Anregungen, Hinweisen und Einwendungen wenden Sie sich bitte zunächst an die Betreuerin der Website, Leonie van der Post

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. WIr weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://www.google.com/policies/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/.).

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Schultermine

Stand: 12.12.2018 (ohne Gewähr)

Datum von:Uhrzeit:Datum bis:Inhalt:Ort:Kategorie:
12.12.201813:1512.12.2018JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
13.12.201809:5013.12.2018KoSiR.300Verschiedene
13.12.201813:0014.12.2018Hausführungen / InfotischeVerschiedene
17.12.201814:0017.12.2018JGH16-18: Päd. KlassenkonferenzenVerschiedene
20.12.201808:0021.12.2018WeihnachtsgottesdienstSt. MichaelSchulgemeinde
20.12.201811:4020.12.2018DienstbesprechungMensaSchulgemeinde
21.12.201800:0007.01.2019WeihnachtsferienFERIEN
27.12.201809:5027.12.2018KoSiR.300Verschiedene
07.01.201916:1007.01.2019Arbeitsgruppe FahrtenkonzeptR.300Verschiedene
09.01.201913:1509.01.2019JGH13-18: IL-Sitzung (übergreifend)verschiedeneJahrgangshäuser
10.01.201909:5010.01.2019KoSiR.300Verschiedene
14.01.201916:1515.01.2019AK AußenwirkungBillard-CaféVerschiedene
14.01.201916:1715.01.2019FK LateinR.103Verschiedene
16.01.201912:0016.01.2019Kl.9 und 10: Ende NoteneintragStufe MS
16.01.201913:1516.01.2019JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
17.01.201909:5017.01.2019KoSiR.300Verschiedene
18.01.201909:0018.01.2019J1 / J2: NotenschlussStufe SII
21.01.201900:0021.01.2019Kl.9h,10d-h: NotenkonferenzenStufe MS
21.01.201900:0022.01.2019J1 / J2: NotenkonferenzStufe SII
22.01.201900:0022.01.2019Kl.9h: ELS-GesprächeStufe MS
23.01.201913:1523.01.2019JGH13-18: Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
24.01.201909:5024.01.2019KoSiR.300Verschiedene
24.01.201918:0024.01.2019DiLer: Ende EintragJahrgangshäuser
25.01.201900:0026.01.2019J1 / J2: ZeugnisausgabeStufe SII
28.01.201900:0029.01.2019JGH 13-18, SII: Fach-LuL-Eltern-SuS-GesprächeSchulgemeinde
28.01.201911:2028.01.2019Zeitzeugen - BesuchJ 1Stufe SII
30.01.201900:0003.02.2019J2, G/GK: Studienfahrt BerlinStufe SII
30.01.201913:1530.01.2019JGH13-18: Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
30.01.201913:1530.01.2019NeuenkreisVerschiedene
31.01.201909:5031.01.2019KoSiR.300Verschiedene
01.02.201900:0002.02.2019JGH13,14: Ausgabe Zeugnisse, HJ-InformationenStufe MS
04.02.201916:1004.02.2019FK S / HTW / M / MusVerschiedene
06.02.201913:1506.02.2019JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
07.02.201909:5007.02.2019KoSiR.300Verschiedene
07.02.201919:3007.02.2019Elterninformationsabend Neuer FünferStufe OS
08.02.201900:0009.02.2019JGH15-18: Ausgabe LernberichteJahrgangshäuser
11.02.201913:0012.02.2019Hausführungen / InfotischeVerschiedene
11.02.201916:1011.02.2019AKSESchulgemeinde
12.02.201919:0012.02.2019Informationsabend zur FS-und WP-Fach-WahlMensaStufe OS
13.02.201913:1513.02.2019JGH13-18:Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
14.02.201909:5014.02.2019KoSiR.300Verschiedene
14.02.201913:0015.02.2019Hausführungen / InfotischeVerschiedene
15.02.201900:0016.02.2019Probe-Abitur EnglischStufe SII
18.02.201900:0019.02.2019HS: Englisch dezentrale PrüfungStufe MS
18.02.201900:0019.02.2019Theater-AG MS/SII: Hauptprobe 1TheatersaalVerschiedene
18.02.201916:1518.02.2019FK D / Te / LatVerschiedene
20.02.201900:0021.02.2019VERA DeutschKlassenzimmerStufe MS
20.02.201900:0021.02.2019Theater-AG MS/SII: Hauptprobe 2TheatersaalVerschiedene
21.02.201900:0022.02.2019Theater-AG MS/SII: GeneralprobeTheatersaalVerschiedene
21.02.201909:5021.02.2019KoSiR.300Verschiedene
22.02.201900:0023.02.2019VERA EnglischKlassenzimmerStufe MS
22.02.201900:0023.02.2019Probe-Abitur DeutschStufe SII
22.02.201919:0023.02.2019Theater-AG MS/SII: AbendaufführungTheatersaalSchulgemeinde
25.02.201900:0027.02.2019JGH 16: Alkohol-PräventionstageStufe OS
25.02.201900:0026.02.2019Theater-AG MS/SII: SchulaufführungTheatersaalSchulgemeinde
25.02.201916:1026.02.2019FK Frz / Rel / EthVerschiedene
26.02.201900:0027.02.2019VERA MathematikKlassenzimmerStufe MS
26.02.201919:0027.02.2019Theater-AG MS/SII: AbendaufführungTheatersaalSchulgemeinde
27.02.201913:1527.02.2019JGH13-18: Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
27.02.201919:0028.02.2019Theater-AG MS/SII: AbendaufführungTheatersaalSchulgemeinde
27.02.201919:3027.02.2019Elterninformationsabend Neuer FünferStufe OS
28.02.201900:0001.03.2019Probe-Abitur MathematikStufe SII
28.02.201908:0028.02.2019Pädagogischer TagMensa und weitere RäumeSchulgemeinde
01.03.201900:0011.03.2019FastnachtsferienFERIEN
11.03.201913:1511.03.2019Briefing AnmeldegesprächeVerschiedene
11.03.201916:1011.03.2019FK E / MVerschiedene
12.03.201913:1512.03.2019Briefing AnmeldegesprächeVerschiedene
13.03.201900:0014.03.2019JGH15, JGH14(RS): Abgabe PraktikumsbestätigungenStufe MS
13.03.201908:0014.03.2019Anmeldung neue FünftklässlerVerschiedene
14.03.201909:5014.03.2019KoSiR.300Verschiedene
18.03.201900:0019.03.2019WRS: Englisch dezentrale PrüfungStufe MS
18.03.201916:1019.03.2019FK BK, NaWi, SKVerschiedene
18.03.201916:1519.03.2019Sprengelsitzung GeschichteR.300Verschiedene
21.03.201900:0022.03.2019JGH13-18: ELS-GesprächeJahrgangshäuser
21.03.201909:5021.03.2019KoSiR.300Verschiedene
25.03.201900:0029.03.2019JGH 17,18: Assemblies zur FS / zu WP-FächernJahrgangshäuser
25.03.201916:1525.03.2019GLKSchulgemeinde
27.03.201900:0028.03.2019JGH15: TeamsitzungJahrgangshäuser
27.03.201913:1527.03.2019JGH13-14, JGH 16-18:PU-SitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
28.03.201909:5028.03.2019KoSiR.300Verschiedene
01.04.201900:0001.04.2019JGH 15: ZuweisungskonferenzenJahrgangshäuser
02.04.201900:0003.04.2019J2: E und F: KommunikationsprüfungStufe SII
02.04.201919:0003.04.2019FrühlingskonzertSchulgemeinde
03.04.201900:0005.04.2019JGH 15,14: Studienfahrten nach Trier und BesançonStufe MS
03.04.201913:1503.04.2019JGH13/14, 16-18:PU-SitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
04.04.201909:5004.04.2019KoSiR.300Verschiedene
08.04.201900:0009.04.2019JGH15: KlausurtagJahrgangshäuser
08.04.201900:0012.04.2019PU-Woche, Praktika, Prüfungsvorbereitung, TOP HSSchulgemeinde
08.04.201916:1508.04.2019S II - KonferenzStufe SII
11.04.201900:0012.04.2019JGH17,18: Abgabe Wahl FS / WPJahrgangshäuser
11.04.201900:0011.04.2019RS: Zentrale Information über RAP und FÜKStufe MS
11.04.201909:5011.04.2019KoSiR.300Verschiedene
12.04.201908:0012.04.2019RS: Eintrag der Jahresleistung D/E/MStufe MS
15.04.201900:0029.04.2019OsterferienFERIEN
29.04.201900:0004.05.2019Assemblies in den Jahrgangshäusern: AKSE-Mitglieder stellen eine Idee (das Jahrgangsräte - Konzept) vorJahrgangshäuser
29.04.201909:5029.04.2019J2: Information zum AbiturStufe SII
30.04.201900:0030.04.2019Gy: Abitur DeutschStufe SII
30.04.201900:0030.04.2019RS: Abschlussprüfung DeutschStufe MS
30.04.201912:0030.04.2019WRS: Eintrag der Jahresleistung D/E/MStufe MS
01.05.201900:0001.05.2019MaifeiertagFERIEN
02.05.201909:5002.05.2019KoSiR.300Verschiedene
03.05.201900:0003.05.2019RS: Abschlussprüfung MathematikStufe MS
03.05.201900:0003.05.2019Gy: Abitur MathematikStufe SII
06.05.201900:0006.05.2019Gy: Abitur 4. FachStufe SII
07.05.201900:0007.05.2019RS: Abschlussprüfung EnglischStufe MS
07.05.201919:0007.05.2019JGH 15: Eltern-SuS-Abend zur BerufsorientungStufe MS
08.05.201900:0008.05.2019Gy: Abitur EnglischStufe SII
08.05.201913:1508.05.2019JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
09.05.201909:5009.05.2019KoSiR.300Verschiedene
10.05.201900:0010.05.2019Gy: Abitur FranzösischStufe SII
13.05.201900:0014.05.2019J2: Wiederbeginn UnterrichtStufe SII
13.05.201900:0013.05.2019??JGH 13-14, 16-18: Päd. Klassenkonferenzen??Jahrgangshäuser
14.05.201900:0015.05.2019HS: Abschlussprüfung DeutschStufe MS
15.05.201900:0015.05.2019WRS: Abschlussprüfung DeutschStufe MS
15.05.201900:0016.05.2019JGH18: ELS-Gespräche (Studientag für SuS)Stufe OS
16.05.201909:5016.05.2019KoSiR.300Verschiedene
20.05.201916:1520.05.2019AKSESchulgemeinde
21.05.201900:0021.05.2019HS: Abschlussprüfung MathematikStufe MS
22.05.201900:0022.05.2019WRS: Abschlussprüfung MathematikStufe MS
23.05.201909:5023.05.2019KoSiR.300Verschiedene
25.05.201900:0002.06.2019JGH15: Studienfahrt nach EnglandStufe MS
27.05.201916:1527.05.2019GLKMensaSchulgemeinde
28.05.201900:0028.05.2019HS: Abschlussprüfung EnglischStufe MS
29.05.201900:0029.05.2019WRS: Abschlussprüfung EnglischStufe MS
29.05.201912:0029.05.2019RS, Kl.10: Eintrag EndnoteStufe MS
29.05.201913:1529.05.2019JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
30.05.201900:0030.05.2019HimmelfahrtFERIEN
31.05.201900:0031.05.2019bw. FerientagFERIEN
03.06.201900:0007.06.2019Studienfahrten / KlassenfahrtenSchulgemeinde
03.06.201900:0003.06.2019?JGH 13/14, 16-18: Päd. Klassenkonferenzen??Jahrgangshäuser
04.06.201900:0005.06.2019JGH 15: Eltern - SuS - Informationsabend zu WPII-FächernStufe MS
05.06.201900:0006.06.2019Job-Start-Börse FreiburgStufe MS
05.06.201913:1505.06.2019JGH13-18: Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
06.06.201909:5006.06.2019KoSiR.300Verschiedene
09.06.201900:0010.06.2019PfingstsonntagFERIEN
10.06.201900:0011.06.2019PfingstmontagFERIEN
11.06.201900:0024.06.2019PfingstferienFERIEN
24.06.201900:0024.06.2019WRS: Ende NoteneintragStufe MS
24.06.201909:0025.06.2019Ende Noteneintrag J2Stufe SII
24.06.201916:0025.06.2019J2: NotenkonferenzStufe SII
26.06.201913:1526.06.2019JGH13-18:TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
27.06.201909:5027.06.2019KoSiR.300Verschiedene
02.07.201909:5002.07.2019Musical: SchulaufführungSchulgemeinde
03.07.201900:0004.07.2019JGH13-18:Teamsitzung
03.07.201900:0006.07.2019RS-Prüfungen auswärts
03.07.201919:0004.07.2019Musical: AbendaufführungSchulgemeinde
04.07.201900:0006.07.2019Mündliches Abitur SGSStufe SII
04.07.201909:5004.07.2019KoSiR.300Verschiedene
04.07.201919:0005.07.2019Musical: AbendaufführungSchulgemeinde
08.07.201900:0010.07.2019Mündliches Abitur auswärtsVerschiedene
10.07.201900:0012.07.2019RS / WRS / HS: Mündliche PrüfungenStufe MS
10.07.201913:1510.07.2019JGH13-18: Freiwillige TeamsitzungJGH-BüroJahrgangshäuser
11.07.201909:5011.07.2019KoSiR.300Verschiedene
12.07.201900:0012.07.2019Kl.9/0: NotenschlussStufe MS
12.07.201900:0012.07.2019DiLer: Ende EintragJahrgangshäuser
15.07.201900:0016.07.2019Kl9/10: NotenkonferenzenStufe MS
17.07.201900:0018.07.2019J1: NotenschlussStufe SII
18.07.201900:0018.07.2019RS / WRS / HS: EntlassfeierStufe MS
18.07.201900:0019.07.2019J1: NotenkonferenzStufe SII
18.07.201909:5018.07.2019KoSiR.300Verschiedene
19.07.201916:1519.07.2019SchulfestSchulgemeinde
22.07.201900:0023.07.2019JahrgangskonferenzenSchulgemeinde
23.07.201900:0024.07.2019KLASSEN-AUSFLÜGE!weniger wichtig
24.07.201900:0024.07.2019BoGy- TagStufe SII
24.07.201900:0025.07.2019AUFRÄUMEN!weniger wichtig
25.07.201900:0026.07.2019NullerfestMensaSchulgemeinde
25.07.201900:0026.07.2019SportfestSchulgemeinde
25.07.201909:5025.07.2019KoSiR.300Verschiedene
26.07.201908:0026.07.2019Fachunterricht in allen KlassenUnterrichtsräumeSchulgemeinde
26.07.201909:5026.07.2019Siegerehrung SportfestSportplatzSchulgemeinde
26.07.201910:3526.07.2019Zeugnisausgabe / Ausgabe der LernberichteKlassenzimmer...Schulgemeinde
26.07.201911:3026.07.2019DienstbesprechungMensaSchulgemeinde
29.07.201900:0010.09.2019SommerferienFERIEN
10.09.201914:0010.09.2019GLKMensaSchulgemeinde
11.09.201900:0014.09.2019EinführungswocheSchulgemeinde
03.10.201900:0004.10.2019Tag der dt. EinheitFERIEN

4 Tage gelebtes Europa

Mit unseren AustauschülerInnen aus Buhl

In diesem Jahr war es wieder möglich eine Begegnung zwischen französischen und deutschen Sprachlernenden zu realisieren.

Was das eigentlich genau heißt, findet ihr hier im Überblick:

  • 2 Tage in Frankreich im Collège du Hugstein und in Colmar

…und

  • 2 Tage in Deutschland an der Staudinger-Gesamtschule und in Freiburg

… dies bedeutet

  • Gast sein, Neues entdecken, sich führen lassen, Unterschiede erkennen, Gemeinsamkeiten finden, sich auf Unbekanntes einlassen und noch Vieles mehr

…und dann aber auch

  • Gastgeber sein, das Bekannte zeigen, Verantwortung tragen, improvisieren, Freizeit gestalten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten benennen, seine Schule und Stadt aus einem anderen Blickwinkel sehen

… und dabei

  • gemeinsam Aufgaben lösen, die andere Schule und den Unterricht im Partnerland entdecken, gemeinsam spielen, Stadtrallyes meistern, zusammen essen und durch den Tag gehen

… und immer wieder

  • die Fremdsprache anwenden, Sprachschwierigkeiten überwinden, neue Wörter und Ausdrücke lernen, den anderen immer besser verstehen

…und

  • vielleicht sogar Freundschaften schließen und sich bald wiedersehen!

 

Wir freuen uns sehr auf diese gemeinsame und erfolgreiche deutsch- französische Begegnung und ein Stück gelebtes Europa!

À bientôt,

Camille Fritsch & Uli von Thenen

Go Staudi…

Dieses Jahr waren wieder die Schüler und Schülerinnen der Staudinger Gesamtschule am Freiburger Marathon beteiligt. Eine Staffel der Lauf – AG, zwei Schülerstaffeln aus der Sportprofilklasse, die sich aus der 7a/b/c zusammen setzt sowie eine Lehrerstaffel bewältigten erfolgreich die Halbmarathonstrecke. Bei frühlingshaftem Wetter und bester Laune wurden die Lauffreudigen von einem begeisterten Publikum im Ziel willkommen geheißen.

Nun hoffen wir im nächsten Jahr auf einen anderen Termin, der nicht in den Ferien liegt und noch mehr Staffeln und fangen schon wieder fleißig an zu trainieren. Getreu dem Motto „nach dem Lauf ist vor dem Lauf.“

Text: Kerstin Koppa

Bilder: Barbara Wittstruck

argus:
Redaktionsschluss am 08.06.

Liebe Texteschreiber und Beitragsbringer,

der nächste argus erscheint kurz vor den Sommerferien in KW 29/30. Der Redaktionsschluss dazu ist am Freitag, den 08.06.18. Alle Beiträge sowie Vorschläge zu den Beiträgen können bis dahin unter argus@staudingerfoerderkreis.de eingereicht werden.

Wir freuen uns schon auf viele interessante und abwechslungsreiche Beiträge. Bei Fragen stehen wir euch/ Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Bis dahin liebe Grüße und frohes Schaffen…

euer/ Ihr argus- Team