Projektwoche an der Staudi

In dieser Woche findet an der Staudi kein normaler Unterricht statt, sondern jede Klasse beschäftigt sich mit einem besonderen Thema.      Alle fünften Klassen beschäftigen sich mit den gleichen zwei Themen und die Neuntklässler arbeiten alle am gleichen Thema. In den 6. bis 8. Klassen haben die einzelnen Klassen unterschiedliche Themen. Die 10. Klassen bereiten

Filmprojekt der 10b in Zusammenarbeit mit „Vision Hope“

Bei der Planung unserer aktuellen PU-Woche haben wir uns dafür entschieden, einen Film für den „Deutschen Jugendfilmpreis“ zu

USA Reisebericht III:
Halloween, Beach und Ice Cream

Von Josephine Münn   Nach New York und den ersten Tagen in New Jersey hatten wir glücklicherweise noch über eine Woche vor uns liegen, in der wir viel erlebt haben. Durch die fehlenden öffentlichen Verkehrsmittel waren wir auf zahlreiche Autofahrten angewiesen. Es ging zur unüberschaubar riesigen Mall, dem Strand und dazugehörigen Boardwalk am wärmsten Tag,

„Höher, schneller, weiter“ – Risikoverhalten von Jungs

Er kennt sie gut – „die Kerle“, wie er sie nennt.

Workshop Schulname

Ist Hermann Staudinger ein Namenspatron, mit dem sich unsere Schule weiterhin identifizieren kann und möchte?

USA- Reisebericht II: Homecoming Weekend at Del Val von Naima Bahri

Nachdem wir be reits ein paar Tage in unseren Gastfamilien verbracht haben, sind wir am Freitag, den 19. Oktober, zum Footballspiel von Del Val gegangen. Obwohl es für die meisten Amerikaner eher ein Event war, um Homecoming mit ihren Freunden zu verbringen, war der Abend sehr aufregend für uns. Es war spannend zu sehen, ob

Staudi-Buffet beim Jugendfotopreis

Das Motto des diesjährigen Freiburger Jugendfotopreises passte perfekt:

USA- Reisebericht I: New York
von Mika Ettwein

Blog von New York von Mika Ettwein Am Donnerstag den 11. Oktober ging es endlich los! Nach all der Vorbereitung ging es in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, in die Vereinigten Staaten Amerikas. Wir trafen uns alle gemeinsam am Schulparkplatz, wo wir uns noch von unseren Freunden und Eltern verabschiedeten. Dann ging es mit dem